Frage von Leyl0sh, 71

Outing vor meiner Klasse?

Hallo, also ich habe vor mich vor meiner Klasse zu stellen und mich als Trans zu outen. Mir ist es nämlich extrem wichtig dass meine Klasse auch davon weiß. Aber ich weiß nicht wie ich anfangen und was ich sagen soll. Habt ihr einen Vorschlag?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PascalKeymyen, 30

So Weil alle Anderen Schreiben Lass es Lieber Sage ich jetzt mal meine Erfahrung Sag es zuerst deiner Lehrrerin  und Dann Eurer Schul Psyologin Sag ihnen du würdest dich gerne outen und bräuchtest ihre Hilfe je nach klassen stufe Fällt das Eigentlich ganz leicht Meine Mitschüler haben das Ganz lässig genommen obwohl ich es Wahrscheinlich schwerere hatte da ich mann zu frau trans bin also ein Mädchen sein möchte habe ich es schwere bezüglich outen und bezüglich kleiden ausgelacht zu werden wenn ein junge in z.b. Leggings in die schule kommt damit musste ich rechnen eine Freundin von mir die ist auch trans die wehre lieber ein junge und sie trägt nur Jungs Klamoten da Gabs kein Problem Einfach dem Klassen Vorstand sagen und dem Direktor dann geht alles klar und bezüglich Klo gang ob
Mädchen oder Jungs Klo fragst du am besten deinen Direktor ob du wenn du möchtest auch aufs Jungs Klo gehen darfst

Lg Sophie 

Antwort
von purs1984, 33

Da ich es auch mal mitbekommen habe in meiner Schule wäre mein Tipp : lass es lieber!
Es ist etwas persönliches und viele Menschen haben von sowas ein falsches Bild und finden sowas lächerlich und das führt danach zu mobbing etc.

Antwort
von ScharldeGohl, 20

Ich stelle mir die Frage, wieso man überhaupt damit an die Öffentlichkeit gehen sollte.

Nicht dass ich ein Problem damit hätte, jeder soll wirklich so leben wie er will, ich begrüße das und finde das ganz ganz klasse, wenn man Menschen dafür nicht verurteilt wie sie sich fühlen oder wie sie leben wollen.

Aber ich stell mich ja jetzt auch nicht ernsthaft von meine Arbeitskollegen und sage, Hey Leute ich wollte euch nur sagen ich bin hetero. Gerade wenn man seine eigene Einstellung zu etwas Besonderem macht, wird man es doch nie schaffen dass es als normal angesehen wird. Eben weil man meint, wegen seiner geschlechtlichen Einstellung eine besondere Situation herstellen zu müssen.

Zudem könnte das in der Schule extrem nach hinten losgehen, oder deine Klassenkameraden gehen zu ihren Eltern und sagen hey, der XY hat heute gesagt dass er eine Transe ist. So wie die Eltern manchmal drauf sind, könnte das vielleicht zu Problemen führen.

Antwort
von dEmdN, 24

Es gibt absolut keinem Zwang sowas öffentlich mitzuteilen. Du kannst dir aber vornehmen es nicht geheimzuhalten und vielleicht zu erwähnen, wenn das Thema passt.

Wenn du das ganz stumpf aus jeglichem Zusammenhang einfach in ein Zufälliges Gespräch wie.... Politik... oder.... die Mathematik Arbeit.... teinwirfst wird es recht merkwürdig rüber kommen.

Also wenn es um das Thema geht, teil es meinetwegen mit.
Aber sich einfach ohne Grund hinzustellen und durch die Klasse zu rufen wäre zuemluch unnötig.

Antwort
von Elilein, 24

Ich weiß nicht ob die Frage ernst gemeint ist, aber wenn sie es ist, dann lass es bitte lieber. Es gibt viele Leute die damit ein Problem haben, besonders in dem Alter haben die wenigsten Verständins für sowas und werden dich hänseln oder damit aufziehen. Mal davon abgesehen, warum sollte sie das überhaupt etwas angehen? Das ist in keinster Art und Weise relevant für die anderen und interessiert sie wahrscheinlich auch nicht, im schlimmsten Fall denken sie, dass du nur Aufmerksamkeit haben willst und das kommt nie gut an. LG Elilein


Kommentar von Leyl0sh ,

Aber wenn ich den das nicht sage, werden die mich immer als Mädchen sehen und behandeln.:/

Kommentar von Elilein ,

Bei uns sind Mädchen und Jungen nie wirklich anders behandelt worden... Meine beste Freundin wäre auch gerne ein Junge, kleidet sich sehr männlich und hat einen ganz kurzen Männerhaarschnitt, sie ist aber nie hingegangen und hat das direkt jemandem gesagt. Sie hat sich einfach immer ein bisschen männlicher als die anderen verhalten und hat ihr Aussehen über die Jahre immer mehr ihrem Charakter angepasst, sodass sich ihr Umfeld und auch sie selbst sich darauf einstellen konnte. Vielleicht versuchst du es auch einfach mal so? Werd einfach ganz langsam immer mehr zu dem was du später mal sein möchtest, dann hast du vorher auch noch genug Zeit im Notfall ein Stück zurück zulenken, falls du dann doch unzufrieden sein solltest.

Antwort
von Zentro71, 16

Erstmal finde ich es mutig, dass Du diesen Schritt gehst. Ich denke mir, dass es nicht leicht wird, da man nicht weiß wie das Umfeld darauf reagiert und Du eventuel gemoppt wirst.

Ich würde Deiner Stelle es so Handhaben wie von PascalKeymyen schon geschrieben.

Versuche vorab ein Gespräch mit deinem KlassenlehrerInnen zu bekommen.

Sage dem Lehrer was Du vorhast und auch Deine Ängst diesbezüglich.

Vielleicht kann dann im Unterricht die ganzen verschiedene Versetten von Sexuellerausrichtung bearbeitet werden und in diesem Zusammenhang dann das Outing.

Hoffe es klappt so, wie Du es dir vorstellst.

Antwort
von Stig007, 30

Lass das am Besten, gibt später nur Probleme!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten