Frage von Lena957, 41

Outing nötig?

Ich bin mir seit langer Zeit ziemlich sicher, dass ich bisexuell bin. Im Internet mache ich kein Geheimnis daraus und auch sonst wissen meine Freunde/Familie, dass ich mich aktiv für LGBT+ Rechte einsetze. Trotzdem bin ich nicht geoutet und frage mich, ob ich das eigentlich machen muss? Versteht mich nicht falsch, aber würde es nicht reichen, irgendwann einfach mit meiner Freundin auch aufzutauchen oder so? LG, Lena ♥︎

Antwort
von Bambi201264, 41

Ja, ich finde schon, dass das reichen würde. Wozu soll ein "offizielles Outing" gut sein? Erst recht, wenn sowieso schon alle Bescheid wissen.

Oder Ihr macht eine "Outing-Party", dann  habt Ihr wenigstens einen Grund zum Feiern :)

Antwort
von XXpokerface, 37

Ich finde deine Einstellung total toll! Vermutlich wissen das deine Eltern schon, ich denke, sie werden damit offen umgehen. Du kannst ja sagen, dass du dich in jemanden verliebt hast und sie wollen doch nur das Beste für dich.

Wenn du dir unsicher bist, sprich das Thema allgemein an und gucke, wie sie reagieren. Dann kannst du das ja sagen.

Es ist doch völlig normal, dass man sich in jeden Menschen verlieben kann. Wenn alle offen damit umgehen, musst du dich nicht outen. Das ist doch dein Leben!

Antwort
von YukinoFairyTail,

Bei mir hat sich es einfach mal so ergeben das ich es meinen Eltern gesagt hab aber ich finde auch ein Outing ist gar nicht nötig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten