Outfit für Vorstellungsgespräch (Praktika im gesundheitlichen Bereich)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Komm so wie du dich wohl fühlst, es sei denn es ist eine bestimmte Bekleidung gefragt. Das kann z.B. bei Banken ein Anzug oder Kostüm sein. Bei nem Gesundheitsbetrieb würd ich in bequemer, nicht zu freizügiger Kleidung erscheinen. 

Dein Outfit klingt doch ganz ok, wenn du kein Blazer hast, dann muss das auch nicht zwingend sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an WO du im Krankenhaus arbeitest. Wenn du was praktisches machst, dann zieh dich praktisch an (bzw. du wirst eh ein Kittel bekommen) wenn du als Assistenz des Klinikleiters arbeitest dann muss ein Businessoutfit ran. Wenn es irgendwo dazwischen ist und du Zivil gekleidet bist, dann richtung casual schick. Eine klassische Jeans würde ich aber nur im praktischen Bereich anziehen. Je nachdem also, es kommt auf die Position an.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Gesundheitsbereich achten sie sehr auf die Hände. Die Fingernägel sollten sauber und kurz geschnitten sein. Maniküre JA, aber nicht mit irgendwelchen falschen Nägeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das denn für ein Praktikum? So ein einjähriges vor dem Studium oder nur für die Schule mal 1-2 Wochen?

Blue Jeans finde ich persönlich nicht ok. Ich würde lieber eine vernünftige Stoffjeans/Stoffhose (schwarz) tragen und mich dann legere mit zB einem hübschen schlichten T-Shirt kleiden. Bei den Schuhen achte ich immer darauf, dass sie zum Job passen. Für eher "körperliche" Jobs würde ich auch definitiv flache Schuhe tragen, bei nem Praktikum hätte ich sogar keine Hemmungen in Richtung Chucks oder Vans. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LegendenTraum
11.05.2016, 23:48

Praktikum ist für diesen einen Tag vielleicht das falsche Wort gewesen. Lass es mir dir so erklären: Ich habe mich auf eine Praktikumsstelle beworben. Zum reinschnuppern (8h arbeiten) inkl. Auswertungsgespräch/ Bewerbungsgespräch ist das Ganze... Und das Praktikum wäre danach für 4 Monate mit eventueller Verlängerung (Erstausbildung). 

0

Hallo LegendenTraum,

zunächst wollen wir Dir sagen, daß Nervosität vor einem Vortsellungsgespräch ganz normal ist - die hat jeder. Diese kann aber auch sehr förderlich sein, da mit der Anspannung auch die Sinne und Konzentration  geschärft werden.

Zum Thema Garderobe, Körpersprache beim Vorstellungsgespräch etc. kann Dir unser Ratgeber vielleicht noch den einen oder anderen Tipp geben:

https://www.fortbildung24.com/ratgeber/?s=bewerbung

Viel Erfolg und alles Gute

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?