Frage von berlino1323, 51

Outfit für Stadtinspektoranwärter?

Liebe Community! Ich habe eine Frage , die ich nicht genau beantworten kann. Ich möchte mich für ein duales Studium Bacherlor of Laws im gehobenen Dienst bewerben bei meiner Stadt (30000 EW). Dies ist ein Verwaltungsjob, u.a. mit Kundenkontakt. Meine Frage: Kann ich mit sauberen Sneakers, einem weißen oder halt normalem (natürlich gebügelt) und ordentlicher Jeans punkten und evtl. noch ein Sakko darüber? Danke😁

Antwort
von rotreginak02, 32

ublich ist aber, dass du zunächst einen mehrstündigen Eignungstest gut/ sehr gut bestehen musst, bevor es zum Vorstellungsgespräch/AC kommt.

Zur Kleidung:

Niemand erwartet ein Banker-Outfit....eine sehr ordentliche Jeans, Hemd und ggf. Sacco ist bei den meisten Behörden daher absolut üblich. Aber ersetze die Sneaker durch passende Schuhe und bitte auch keine Sportsocken...sondern passende schwarze Strümpfe 

Viel Erfolg!

Antwort
von taunide, 35

Du kannst während den Öffnungszeiten einfach mal dort vorbeischauen wie die Kollegen gekleidet sind.

Für ein Vorstellungsgespräch würde ich aber eine Schippe drauflegen und auf die Jeans verzichten.

Ich bin selbst in einer Behörde (Hochbauamt) mit wenig Kundenkontakt) hier sind Jeans und T-Shirt völlig normal, aber das wird überall (von jedem Chef) anderes gesehen.

Antwort
von Apolon, 19

Wenn du bei der neuen Behörde punkten willst, auf jeden Fall eine Stoffhose und normale Schuhe (muss nicht in Schwarz sein) ein Hemd und natürlich mit Krawatte.

Antwort
von nie592, 38

Also meiner Meinung nach sollte ne neutrale dunkle Jeans ohne Löcher mit Hemd und Sakko locker für ein Bewerbungsgespräch reichen. Du solltest einfach schauen, dass du gepfelgt rüberkommst.

Es ist ja auch nur ein Bewerbungsgespräch und wenn Du dir überhaupt nicht sicher bist ruf doch an und frag einfach freundlich nach.


Kommentar von kim294 ,

Es ist ja auch nur ein Bewerbungsgespräch

Naja, so ein Bewerbungsgespräch ist ziemlich wichtig, denn der erste Eindruck ist entscheidend.

Wer das zu lässig nimmt, ist gleich aus dem Rennen.

Kommentar von nie592 ,

Ok, das war etwas blöd geschrieben. Natürlich ist es wichtig gut darzustehen, d.h. mit ordentlicher Kleidung und gepflegtem Aussehen. Ich glaube jedoch nicht, dass die Entscheidung am Ende davon abhängt, ob der Bewerber eine Stoffhose oder eine Jeans getragen hat. Es ist einfach wichtig, dass man angemessen gekleidet ist und dann auf persönlicher und fachlicher Ebene überzeugt.

Ich meinte eher, dass er nicht nur auf sein Aussehen achten sollte, sondern den Fokus vor allem auf das persönliche Gespräch bzw. den Einstufungstest legen sollte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten