Frage von gonzo1989, 30

OSX bootet von Backup-USB Festplatte, aber *NICHT* wenns zurück auf System-SSD kopiert wurde (CCC oder dd). Ladebalken stoppt vor FileVault Login. Bin ratlos.?

Mein OS X bootet problemlos von der Backup-USB Festplatte, aber NICHT mehr wenns 1:1 zurück auf die System-SSD kopiert wurde (egal ob mit Carbon Copy Cloner "CCC" auf rsync File-Level oder terminal "dd" Befehl auf Blocklevel).

Beim Boot von der zurückgespielten System-SSD Ladebalken stoppt OSX vor dem FileVault Login und zeigt ein ähnliches Symbol wie "disk nicht gefunden". - Es ist jedoch NICHT das Symbol vom EFI Bios, also der Bootsektor usw. sind in Ordnung (muss ja auch, bei Blocklevel 1:1 Kopie)

Bin ratlos. Ich vermute es hängt damit zusammen, dass das System ursprünglich mit FileVault versehen war bevor es gebackuppt. Die Backup-Festplatte ist NICHT disk-verschlüsselt. Das ursprüngliche System war wiegesagt mit filevault versehen.

Vielleicht habe ich auch nen Denkfehler. HILFE bitte ! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wolfgang1956, Community-Experte für Apple, 30

Man kann das System nicht „einfach“ von einem Backup-Medium kopieren. Das muss man schon installieren!!

Unter Windows geht das ja auch nicht … :-)

Kommentar von gonzo1989 ,

Doch kann man. Man muss halt wissen wie ;-)  Lies mal nach, was "dd" macht.  Mittlerweile konnte ich das Problem lösen.  Man muss auf der gebooteten Backupplatte FileVault andrehen, erst danach kann man es mit CCC wieder auf die SSD spiegeln, und dann bootet er brav. Details unter https://bombich.com/kb/ccc4/working-filevault-encryption

Kommentar von wolfgang1956 ,

„Einfach“ war das aber nicht. Man mußte ja immerhin „FileVault andrehen“ … :-)

Kommentar von wolfgang1956 ,

Danke für die HA!

Antwort
von gonzo1989, 26

Man muss auf dem Backup FileVault andrehen, erst danach zurückspielen, dann klappts. Details hier:

https://bombich.com/kb/ccc4/working-filevault-encryption

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten