Ostergeschenke für die Familie - nur Kleinigkeiten oder ist das mittlerweile überholt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde sagen zu Ostern reichen Kleinigkeiten, immerhin ist das ja 'nur' Ostern und nicht Weihnachten. Ich kann mich an meine Kindheit erinnern, da gabs zu Ostern meist nur was Süßes und was kleines von Oma und Opa. (Mit viel Glück vielleicht mal 'n Fahrrad oder 'n Skateboard. ^^ )

Allerdings, wenn man sich so das Osternest heute anguckt, da steckt von SmartPhones, Tablets bis Konsolen alles drin. ^^

Familienessen hatten wir damals auch noch, glaub ich, ist aber heute auch nicht mehr so üblich. Jedenfalls bei uns nicht mehr. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht schenkt ihr euch nichts. Ihr könnt gemeinsam Essen und den Herrn danken für alles. Ostern, die Auferstehung Jesu. Was haben schon bunte Eier und der Osterhase mit Jesus zu tun? Nur Symbole der Fruchtbarkeit. Wollt ihr die Fruchtbarkeit mehr feiern als den der euch alle Sünden genommen hat? Es reicht doch schon mit seinen liebsten zusammen zu sein. Das ist doch ein schönes Geschenk. Ich weiß ja nicht in wiefern du gläubig bist aber vielleicht tuts ja auch ein kleines Kärtchen mit einem Bibelvers. Der eigentliche Sinn für Ostern ist leider so ziemlich verloren gegangen was ich doch recht schade finde. Trotz allem wünsche ich euch eine schöne und gesegnete Osterzeit. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schenken sollte man höchstens Kleinigkeiten, alles andere ist übertrieben. Sich in der Familie zu einem Osteressen zu treffen ist aber klasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie es ihnen beliebt. Es gibt weder Gesetze noch Vorschriften. Meine Oma freut sich immer über schön angemalte Ostereier.

Schönen Tag noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?