Frage von HeinzWaren, 56

Osterfeuer ist umweltschädlich?

Also eigentlich müsste Osterfeuer doch viel umweltschädlicher sein als der verkehr am Tag. Warum verbietet man nicht einfach das Osterfeuer

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RhoMalV, 32

Das Osterfeuer ist nur einmal im Jahr und hat eine jahrhunderte, wenn nicht jahrtausende alte Tradition.

Osterfeuer genießen meistens Bestandsrecht, es werden allerdings schon keine neuen Genehmigungen ausgesprochen.

Ich persönlich fand das immer eine schöne Feierlichkeit und würde darauf nicht verzichten wollen.

Kommentar von FushPush ,

jahrhunderte ;)

Antwort
von unlocker, 19

das gibt es nur 1x im Jahr. Sonnwendfeuer auch. Früher hat man da auch noch alte Autoreifen verbrannt, darf man eh schon lange nicht mehr. Der Verkehr rollt täglich. 

Kommentar von HeinzWaren ,

Ups mach ich jetzt immer noch das raucht immer so schwarz

Antwort
von JBull, 16

Beim Osterfeuer wird Holz verbrannt - Holz ist CO2-neutral, also nein 

Kommentar von herakles3000 ,

Jede Verbrenung eruzeugt co2.

Kommentar von JBull ,

Ja aber bei Holz wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie der Baum im Leben aufgenommen hat

Antwort
von Annika267, 27

Autos stoßen sehr viel mehr aus und das passiert ja nur 1 mal im Jahr und außerdem ist es ein brauch der weit zurück geht 

Antwort
von ingwer16, 20

Da gibt es andere " Veranstaltungen " die man vorher verbieten müsste - Formel eins zB ...

Kommentar von Wischkraft1 ,

Oder Kohlekraftwerke anstelle von CO2 freien Kernkraftwerken

Antwort
von MehrPSproLiter, 9

Warum verbietet man nicht einfach....

So einfach geht das nicht, ich würde auch gern Dinge verbieten. Außerdem ist es Tradition und bedeutet vielen Menschen einiges, zudem ist es nur einmal im Jahr

Antwort
von brummitga, 24

weil es dann betr. der Traditionen Aufstände geben würde.

Antwort
von fcb1234321, 25

Haha weil autos VIIIIIIEEEEELLL mehr co2 ausstossen wie ein feuer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten