Frage von neutralisiert, 53

Osmanische Leistungen an Deutsches Kaiserreich im 1.WK?

Hallo, weiß jemand, inwiefern das Osmanische Reich im 1. Weltkrieg für das Deutsche Kaiserreich militärisch oder wirtschaftlich gesehen eine Hilfe war? Was waren die Beiträge oder die Leistungen des Osmanischen Reiches? Oder war es einfach nur eine Last für Deutschland? Ích freue mich über jede Antwort.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von abcdefger54, 23

In der Tat hatte es fast nur Nachteile.Vorteile waren unter anderem aber,dass der Bosporus damit für die Triple Entente gesperrt war,weswegen Russland durch die gleichzeitige Ostseeblockade durch die deutsche Marine komplett von Nachschub durch Briten und Franzosen getrennt war.Deswegen konnte Russland besiegt werden.Ausserdem wollte Deutschland dann über das Osmanische Reich in den Nahen Osten vorstossen.

Kommentar von neutralisiert ,

Vielen Dank!

Antwort
von LukDill02, 29

Also das Osmanische Reich war wirtschaftlich und militärisch nicht sehr stark.
Die Osmanen sind nur auf Betreiben Enver Paschas in den Krieg eingetreten und haben während des Krieges zuvor geschlossene Verträge aufgekündigt. Sie haben gegen Russland nur Verluste erlitten und keinen einzigen Sieg gegen die Russen eingefahren. Gegen die Briten konnten sie ein paar Siege erreichen aber hatten auch hohe Verluste. (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mesopotamienfront_(Erster_Weltkrieg))
Insgesamt mussten die Osmanen sogar von den Deutschen unterstützt werden, nicht umgekehrt!

Kommentar von neutralisiert ,

Ja eben, das ist auch das, was in den meisten Geschichtsbüchern steht :D Ich muss jedoch eine Arbeit über die Vorteile des osmanischen Eintritts schreiben. Jedoch finde ich kaum welche :/

Kommentar von LukDill02 ,

Meines Wissens gibt es keine Vorteile

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community