Frage von erisu, 87

Ortsabwesenheit ALG II wenn Stelle in vier Monaten beginnt?

Hallo zusammen,

ich beziehe derzeit ALG II, habe jedoch bereits eine Stelle ab Oktober 2016 sicher. Ist die maximale Ortsabwesenheit von 21 Tagen weiterhin bindend oder kann ich beispielsweise durch eine selbstständige Arbeit im Ausland eine längere Ortsabwesenheit machen (wäre ja im Prinzip auch im Sinne des Arbeitsamtes) ?

Antwort
von GerdausBerlin, 69

Die Hinweise der Agentur für Arbeit zu SGB II § 7 Absatz 4 sprechen ganz klar auch von Tagen, an denen viel los ist auf dem Arbeitsmarkt - etwa anlässlich einer Messe in der Stadt.

Wenn du da gebraucht wirst und die Arbeit zumutbar ist, auch nur für ein paar Tage, musst du die Arbeit annehmen, oder dein ALG II wird abgesenkt.

Wenn du die Arbeit gar nicht antreten kannst, wenn du dich nicht einmal bewerben kannst, weil du ortsabwesend bist, kriegst du auch kein ALG II in den Tagen deiner Ortsabwesenheit.

Dies gilt auch, wenn du als fliegender Teppichhändler an einem Mittelmeerstrand ein paar Euro dazuverdienst. Wegfliegen ist also nur zweckvoll, wenn man dort genügend für seinen Lebensunterhalt verdient - plus für Miete und Krankenversicherung in Deutschland!

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort
von Appelmus, 64

Solange du noch auf das Jobcenter angewiesen bist, gelten weiterhin die Spielregeln. Bei einer selbständigen Arbeit im Ausland müsstest du eh vorzeitig aus dem Bezug rausfallen.

Antwort
von AntwortMarkus, 66

Natürlich ist jede Art der Arbeitsaufnahme die den Steuerzahler  entlastet,  zieht begrüßen und wird auch gefördert. Du bekommst sogar teilweise die Reisekosten erstattet.  Frage deinen Sachbearbeiter. 

Antwort
von Rambazamba4711, 52

Frag im Jobcenter nach, wie Du das handhaben sollst.
Alles Andere, ohne Absprache, kann böse für Dich enden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten