Frage von RelleumSalis, 37

Orthopädisches Problem?

Hey Ihr da draußen, Ich hab ne frage bezüglich meiner Körperhaltung. Diese wäre im Grunde sehr gut, wenn nur nicht meine Schultern zu weit nach vorne stehen würden. Ich weiß, dass das daher kommt, dass ich früher durch liegestützen meine brustmuskeln zu sehr trainiert, bzw nicht gedehnt habe. Kennt ihr Übungen, mit denen ich die Schultern wieder nach hinten bringen kann? Am besten Übungen, mit denen auch die obere Rückenmuskulatur trainiert wird. Weiß jemand wie ich meine brustmuskeln effektiv dehnen kann? Vielen Dank für eure Antworten :D

RelleumSalis

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Klimmzüge, Rücken, gesund, ..., 9

Hallo!

Ich weiß, dass das daher kommt, dass ich früher durch liegestützen meine brustmuskeln zu sehr trainiert, bzw nicht gedehnt habe.

Ich glaube Deine Analyse ist unvollständig. Eher war Dein Training zu einseitig. Ich bitte hier immer wieder  nicht isoliert nur oder vorwiegend Liegestütze zu trainieren. Es entstehen sonst Dysbalancen.

 Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten). Nur ein komplexes Training ist ein gutes Training. 

Wer Liegestütze macht sollte midestens auch was für Bizeps und oberen Rücken tun - beides erreichst Du durch Klimmzüge. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von RelleumSalis ,

Ja, du hast recht, ich hatte aber nach empfehlenswerten Übungen gefragt. :/

Kommentar von kami1a ,

Klimmzüge trainieren den oberen Rücken - habe ich aber angeführt.

Antwort
von FlyingCarpet, 16

Wenn es sehr stark ausgeprägt ist, zum Orthopäden oder in ein Fitness-Studio.

Kommentar von RelleumSalis ,

Ja is mir schon klar, ich such halt im Moment Übungen für zu Hause

Antwort
von bikerin99, 18

Am besten wäre es, wenn du dich an einen Physiotherapeuten wendest. Der weiß am besten Bescheid.

Kommentar von RelleumSalis ,

Ja schon nur das Problem ist, dass ich das gefühl habe, dass diese Übungen nicht mehr fruchten, weil ich sie wahrscheinlich nun zu oft gemacht habe (neue Trainingsreize setzen und so) :D

Kommentar von bikerin99 ,

Die Physiotherapeuten sind ja die Profis. Würde ihm von deinem Gefühl erzählen, von deinen eigenen Zielen usf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community