Frage von Flamingooo, 36

Orthese?

Hab heute eine Orthese für den Rücken (Lenden) bekommen. Soll ich die auch in der Nacht tragen? Die Dame aus dem Sanitätshaus hat mir nichts darüber gesagt....

Meine Prothese für meine letzte Verletzung konnte ich ja auch nicht nachts anziehen....

Kann mir wer bitte helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Inaina, 15

Ich hatte auch schon mehrfach solche Orthesen für den Rücken und habe vor kurzem wieder eine verordnet bekommen.

Mir haben die Ärzte, die sie verschrieben haben und auch die Mitarbeiter aus den Sanitätshäusern immer gesagt, dass ich sie dann tragen sollte, wenn die Lendenwirbelsäule einer verstärkten Belastung ausgesetzt ist, also beim Stehen und Gehen. Es hieß, zum Sitzen brauche ich sie nicht anzulegen und im Liegen natürlich auch nicht.

Kommentar von Flamingooo ,

Okay, danke für dein Kommentar. Zu mir hieß es, ich soll sie tragen wenn ich schmerzen hab und die hab ich auch beim liegen. Gestern bin ich ausversehen eingeschlafen damit (mittags vor lauter schmerzen) und mir ging es viel besser mit dem Rücken!

Antwort
von muckel3302, 26

Normalerweise trägt man Rückenorthesen tagsüber, wenn man vorallem in gerader Haltung ist, also z.B. beim laufen. Nachts braucht man die nicht und sie tun da normal auch nichts zur Sache. Manche brauchen die Orthese auch nur ein paar Stunden / Tag zu tragen, je nach Schweregrad des zu behandelnden Problems.


Kommentar von Flamingooo ,

danke, ja ich soll die den ganzen Tag tragen und selbst entscheiden wann ab und wann nicht. Vielen Dank für die ausführliche Antwort

Antwort
von Anni478, 31

Aus welchem Grund hast du sie denn bekommen?

Kommentar von Flamingooo ,

Wegen starken Rückenschmerzen im Lendenbereich, nach einem Arbeitsunfall. Einrenken hat nichts gebracht und spritzen geben auch nicht.

Kommentar von Anni478 ,

Dann brauchst du sie nachts nicht. Allerdings solltest du dich auch tagsüber nicht ausschließlich auf die Orthese verlassen, denn es ist nur eine temporäre Stütze. Je länger und öfters du sie trägst, desto mehr gewöhnst du dich an diesen stützenden Effekt, der nicht  physiologisch ist und nur der symptomatischen Behandlung dient aber keineswegs das Problem selbst beseitigt.

Vielleicht wagst du mal den Besuch bei einem erfahrenen Physiotherapeuten, der sich mit dir gemeinsam auf die Suche nach der Ursache der Schmerzen macht und ein darauf abgezieltes Behandlungsprogramm durchführt, dass dir langfristig das Bewegen ohne Orthese ermöglicht.

Kommentar von Flamingooo ,

Ich hab auch Krankengymnastik verschrieben bekommen, aber das dauert immer paar Tage bis es von der KK alles geregelt wurde. Vielen Dank für dein Ausführlichen Kommentare.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community