Frage von amitydtd, 25

Orloch beim dehnen geschwollen. Es tut nicht sehr weh. ich desinfiziere täglich. Woran liegt es und was ist zu tun?

Ich dehne seit 3 wochen und bin bei 2.5mm. Jetzt ist mein rechtes ohr leicht angeschwollen und tut leicht weh. Ich desinfiziere plugs/dehnstäbe jeden tag. Woran liegts und was kann ich tun?

Antwort
von HelftMir123, 25

Ganz einfach: Du dehnst viel (!) zu schnell. Du solltest nach 4 Wochen einen Dehnschritt weiter gehen, d.h. eigentlich müsstest du jetzt erst bei 1,6mm  (wenn du bei 1,2mm gestartet hast) oder 2mm (wenn du bei 1,6mm gestartet hast) sein...Kein Wunder, dass dein Ohr langsam anfängt zu protestieren. Du lässt ihm scheinbar gar keine Zeit mal richtig abzuheilen.

Entfernst du den Schmuck zum desinfizieren? Falls ja, dann ist das ein weiterer Grund. Frisch gedehnte Piercing solltest du behandeln wie frisch gestochene: 2mal am Tag mit ProntoLind /Octenisept pflegen, Schmuck nicht entfernen, Piercing nicht bewegen/drehen etc. 

Wieso desinfizierst du die Dehnstäbe täglich? Die werden einmalig zum Dehnen verwendet und gut ist. Danach musst du sie nicht mehr desinfizieren, denn du brauchst sie ja dann nicht mehr. Falls du aber statt Plugs manchmal die Dehnstäbe nach dem Dehnen weiterhin trägst, dann kann auch dies ein Grund für die Schwellung etc. sein. Dehnstäbe dürfen in einem frisch gedehnten Piercing nicht dauergetragen werden. Dehnen -> Plug/Tunnel rein, Dehnstab raus -> abheilen lassen :)

Pflege dein Piercing in den nächsen Tagen wie frisch gestochen. Entferne den Schmuck (Tunnel oder Plug, kein Dehnstab) nicht, fasse nicht mit ungewaschenen Händen dran. Sollte es in den nächsten Tagen nicht besser oder sogar schlimmer werden kann es helfen, kleineren Schmuck (z.B. in 2mm) einzusetzen. Auf jeden Fall nicht weiter dehnen, so lange es sich nicht verheilt anfühlt. Ich würde empfehlen, ab jetzt ca. 4 Wochen zu warten bis du 1mm dehnst, sicher ist sicher 

Kommentar von Blueberry8886 ,

Sieht auch so aus als wenn da Acryl getragen wird, ist ja sowieso schon sch**sse aber in frisch gedehnte Ohren ja erst recht, dann zu schnell gedehnt und am besten noch die Stäbe noch Stunden/Tage/wochenlang drin...
Mit anderen Worten werden wieder einmal sämtliche Regeln fürs richtige dehnen komplett ignoriert weil keine Geduld da ist und Acryl ja billiger ist etc und dann wird anschließend gejammert weil das Ohr dick wird-so wie das ja auch 1000mal am Tag hier geschrieben wird....
Ich verstehe das immer nicht warum kaum
Jemand sich vorher richtig informiert oder bewusst ignoriert wie man das richtig macht, aber dann wird sich immer beklagt...

Antwort
von Blueberry8886, 18

Du hast jetzt in 3wochen also mehrere dehnschritte gemacht wenn du schon bei 2,5mm bist, richtig? Du solltest nicht mehr als 1mm pro Monat dehnen. Dein Ohr braucht nunmal diese Zeit und sich ordentlich wieder entspannen zu können und zu schnelles dehnen bringt das Gewebe zum einreißen, wodurch das Ohr dann dick wird, unter Umständen auch noch anfängt zu Bluten oder eitern.
Was für Material trägst du jetzt im Ohr?
Man kann es nicht ganz erkennen aber es sieht aus wie Acryl...das ist dann der nächste Fehler-niemals acrylschmuck in frisch gedehnte Ohren einsetzen!!! Das gibt Giftstoffe ab und die werden von deinem Ohr in deinen Körper aufgenommen und das Ohr wird auch davon dick und juckt etc...Und auch nicht acryldehnstäbe zum dehnen nehmen. Titan oder Glas ist das beste, und dann dehnstab durchschieben, Plug ansetzen und dehnstab damit rausschieben so das du den Schmuck direkt trägst und nicht mit den dehnstäben rumlaufen!

Antwort
von KateAh, 19

Ich bin kein Arzt der dir das genau erklären kann aber an sich versuch der Körper den Stab also einen Fremdkörper abzuwehren . Da beim dehnen auxh kleine Risse entstehen müssen die natürlich geheilt werden. Der blutfluss wird dort also angeregt, deswegen pocht es so. Das einzig gute ist dem Ohr natürlich Zeit zu geben um sich gut regenerieren zu können. Dass du desinfiziert ist gut. Du könntest mal in der Apotheke nach wundsalben fragen. Da gibt es ziemlich vieles was du dir dann anschauen kannst. Ansonsten versuchen beim schlafen nicht aufs Ohr zu legen und am besten nicht dran fummeln.
Hoffe ich konnte dir bisschen weiter helfen

Kommentar von amitydtd ,

Ja:) vielen dank. Pochen tut es nicht mal. Ich bin auch nicht so empfindlich, aber virsichtig. Ich werde nach einer salbe fragen und das ohr ein paar wochen in Frieden lassen ^-^

Kommentar von HelftMir123 ,

Salben sollte man bei Piercings nicht verwenden, da diese den Stichkanal verkleben / verstopfen können. Wenn die Salbenreste im Stichkanal verbleiben und dort ranzig werden kann das eine Entzündung bewirken

Kommentar von KateAh ,

Ich hab ziemlich gute Erfahrungen mit SalBen gemacht. aber das kann natürlich von jedem zu jedem anders sein. sollte man villt ausprobieren was für einen am besten ist

Kommentar von HelftMir123 ,

Klar, die Salbe an sich ist ja nicht schädlich, sie kann tatsächlich zur Heilung beitragen. Allerdings kann es eben auch passieren, dass Reste im Stichkanal hängen bleiben. Das hat nicht unbedingt etwas mit dem Vertragen der Salben selbst zu tun sondern eher mit dem Eintreten des "Worst Case". Wie schnell man dann mit einer Entzündung reagiert hängt wiederum z.T. vom eigenen Körper ab. 

Ich hab auch schon mal mein Ohr mit einer Salbe gepflegt, da es bzw. die umliegende Haut, negativ auf Teebaumöl (brauchte ich um Wildfleisch am Piercing zu bekämpfen) reagierte. Allerdings habe ich darauf geachtet, die Salbe nicht direkt ans Piercing zu schmieren, sondern wirklich nur an die gereizten Hautpartien. 

Kommentar von Blueberry8886 ,

Salben haben in Piercings oder Tunneln einfach nichts zu suchen. Vorallem bei tummeln ist es erst recht nicht zu empfehlen. Die zieht unter dem Schmuck nicht richtig ein und hält somit die Fistula die ganze Zeit matschig und feucht, wenn es dann auch noch angeschwollen ist und unter Umständen etwas nässt hat man ruck zuck die eiterbildung und einen wunderschönen Nährboden für allerhand Bakterien geschaffen. Einfach nur mit H2Ocean oder octenisept etc einsprühen und erstmal in Ruhe lassen und titanschmuck einsetzen. Den dann auch erstmal drin lassen und nicht ständig rausnehmen oder dran drehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten