Frage von twooM, 95

Original rescue Tropfen?

Guten Abend ✌🏻️
Ich leide momentan unter starker Prüfungsangst und war bei der Apotheke. Die Frau gab mir diese Tropfen, namens "original Rescue Tropfen". (Siehe Foto)
Hat jemand Erfahrungen mit diesen Tropfen? Helfen Sie?
Und wie viel Stunden vorher muss ich sie einnehmen?
Ps: die Prüfung beginnt um 14 Uhr morgen. Und ich bin jetzt schon SEHR nervös.
Symptome: Übelkeit , Magenschmerzen und sehr starker Schwindel.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Buddhishi, Community-Experte für Angst, Gesundheit, Krankheit, ..., 32

Hallo TwooM,

das sind die sogenannten 'Notfalltropfen' aus der Dr. Bach Blüten Therapie. Sie können tatsächlich bei Prüfungsangst helfen. Aber diese auch verschlimmern, wenn man sie zu häufig einnimmt.

Die Einnahme mit 4 Tr. auf ein Glas Wasser ist die optimale. Vermutlich schaust Du morgen früh nochmal hier rein. Nehme sie ruhig morgen früh nochmal, aber nicht im 2 Std.-Takt, denn das könnte zu häufig sein.

Am besten noch eine Einnahme morgen früh und dann erstmal abwarten, sollte die Unruhe weiter bestehen, eine weitere Einnahme. Dann aber nicht mehr!

Nehme Dir die Flasche mit zur Prüfung und falls es nicht gut laufen sollte, kannst Du sie direkt auf die Zunge träufeln. In einer brenzligen Situation aber auch tief durchatmen, bis 10 zählen und Dir selbst sagen: 'Ich bin ganz ruhig und ich schaffe es.' Dann weitermachen in der Prüfung.

Ich drücke Dir die Daumen für Deine Prüfung :)

Alles Gute

Buddhishi

PS: Für die Zukunft hier noch ein Link:

http://www.bach-blueten-therapie.de/category/die-notfalltropfen/

Kommentar von Chillersun03 ,

Aber diese auch verschlimmern, wenn man sie zu häufig einnimmt.

Wie soll das möglich sein, bei einem homöopathischen AM dessen Wirksamkeit gegen Null tendiert?

Kommentar von Buddhishi ,

Hi Chillersun03,

- Erstverschlimmerung

- es ist kein homöopathisches Mittel

- bei so viel Unkenntnis wäre Schweigen ein probates Mittel ;-)

Kommentar von Barbdoc ,

Bach-Blüten sind zwar nicht homöopathisch, es werden aber sehr starke Verdünnungen benutzt. Lediglich die esoterische Vorstellung weicht ab. Der Wirkungsmechanismus über den Plazebo-Effekt ist derselbe.

Kommentar von twooM ,

Also meine Ärztin meinte, da alles pflanzlich ist , kann man nicht an einer Überdosis leiden.

Kommentar von Buddhishi ,

Danke für den Stern :)

Antwort
von Appelmus, 45

Helfen sie? In meinen Augen nicht. Hatte sowohl die alkoholfreie als auch die "normale" Variante und habe sie laut Packungsbeilage als akut eingenommen. Ohne Wirkung. 

Und ich habe gravierende Prüfungsangst.

Kommentar von twooM ,

Was hast du dann dagegen gemacht ?

Kommentar von Appelmus ,

Beruhigungsvideos auf Youtube geschaut und am nächsten Tag heulend zur Prüfung gekrochen. 

Kommentar von twooM ,

Mein Problem während der Prüfung ist es , dass mir so schwindelig wird , dass ich fast ohnmächtig werde und den Raum verlassen muss .. Hilf mir :/

Antwort
von marit123456, 39

Ob sie helfen, ist eher eine Glaubensfrage. Aber da du sie nun hast, fang an, sie einzunehmen.

Mach ein Glas Wasser fertig und tropfe 5 Tropfen Rescue mit der Pipette rein. Dann trink das schluckweise. Wenn du viel trinken kannst, kannst du heute auch noch ein zweites Glas trinken, dann zum Frühstück eines und weitere zwischendurch.

Da es sich nicht um ein Arzneimittel im klassischen Sinne handelt, ist eine Überdosierung ausgeschlossen. Das hat selbst Dr. Bach schon so gesagt. Im Zweifelsfall vergeudest du nur eine Essenz, aber eine übermäßige Wirkung, bzw. eine Überdosierung, ist gar nicht möglich.

Kommentar von twooM ,

Ich habe die jetzt einfach so geschluckt. stand auch auf der Packung , dass man 4 Tropfen auf die Zunge geben kann ..
Ich nehme noch 4 Tropfen vor dem Bett gehen und morgen dann im 2 Stunden Tackt bis 14 Uhr..
Was sagst du dazu ?

Kommentar von marit123456 ,

Ja, das geht auch. Ich drück dir die Daumen für die Prüfung. Du solltest allerdings nach dieser mal nach Kursen für Entspannungstechniken schauen. Das Angebot ist groß,ich kann dir da gerne mal was empfehlen, wenn wir weiter darüber gesprochen haben, warum du so eine Höllenangst hast.

Mach mal heute Abend im Bett noch folgende Übung: Augen schließen, ganz bewußt ein- und ausatmen. Spüren deinen Atem, folge ihm gedanklich von deiner Nase bis in den Bauch und wieder heraus. Wenn du das einige Male gemacht hast, dann atme ruhig weiter und stell dir vor, deine rechte Hand wird ganz schwer. Wenn sie sich tatsächlich schwer anfühlt, machst du mit dem Arm weiter, dann mit der linken Hand, dem linken Arm, den Schultern, dem Oberkörper, deinen Füßen und Beinen.

Vielleicht schläfst du darüber sogar ein, das ist dann auch gut, weil du dann entspannt und gut schlafen wirst.

Ehe du morgen in die Prüfung gehst, setzt du dich eine kurze Zeit hin, schließt die Augen und spürst deinem Atem nach. Setz dich so, daß beide Füße fest auf dem Boden stehen und spüre, wie schön fest sie auf der Erde stehen. 5 Minuten reichen aus um dich zu zentrieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community