Frage von webwood, 35

Original-Medikament verschrieben bekommen, Generika erhalten?

Hallo, wenn ich ein Original-Medikament verschrieben bekomme und die Apotheke mir ein Generika gibt, so mag das von den Wirkstoffen her ja egal sein, doch ist ein Generika ja nun mal preiswerter. Damit verdient der Apotheker ja wohl auch weniger. Das mag ich nicht recht glauben. Für mich hat das ein "Gschmäckle" oder liege ich da falsch?

Thomas

Antwort
von BEAFEE, 23

Die Krankenkassen geben der Apotheke vor, welches Medi Dir raus gegeben werden darf....das ist von KK zu KK unterschiedlich.

Wenn Du das Original haben möchtest, mußt Du darauf achten, dass der Arzt ein aut idem Häkchen auf dem Rezept macht....

Antwort
von Herb3472, 15

Standardmäßig wird ein Rezept nach dem "aut idem" Prinzip behandelt, was soviel wie "oder gleichwertig" bedeutet. Der Apotheker hat also korrekt gehandelt. Beim Genericum ist der Wirkstoff und die Wirkstoffkonzentration die gleiche wie beim Original, lediglich die Hilfsstoffe sind andere.

Wenn das nicht erwünscht ist, etwa, weil Du das Originalmedikament besser verträgst oder es eine bessere Wirkung zeigt, kann der Arzt das "aut idem" Prinzip auf dem Rezept explizit ausschließen. Dann bekommst Du das Originalmedikament ausgehändigt.

Antwort
von Bloodmamut, 17

Die Spanne ist meist gleich bei solchen Produkten für einen Apotheker, nur die Hersteller selbst verdienen eben unterschiedlich daran.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten