Frage von dafsjdcchgs, 313

Orgasmus schwach?

Als ich vor ca 2 wochen meinen ersten orgasmus durch selbstbefriedigung hatte war das unglaublich gut, aber mit der zeit werden meine orgasmen schwächer. Sie tuhen immer noch sehr gut aber beim ersten mal war es bestimmt 3 mal so gut. und ausserdem hat mein erster und zweiter orgasmus länger angehalten als die jetzt zwei wochen später. ich mach es mir täglich einmal selbst. was kann ich tuhen damit es wieder so gut wie beim ersten und zweiten mal tut? oder ist es normal das das es nach na zeit nicht mehr so gut tut wie beim ersten und zweiten mal?

Antwort
von Kajjo, 238
  • Im Mittelpunkt der Masturbation sollte nicht die körperliche Stimulation stehen, sondern das Kopfkino -- ohne geht kaum etwas. Stelle Dir Szenarien und Situationen vor, die Dich sexuell erregen. Die Gedanken sind frei, nichts ist im Traum verboten. Träume Dich hinein, stell Dir alles detailliert vor, mit wem, wie, wann, warum, mit Liebe oder ohne, was immer dich gerade toll erregt und berühre Dich dann passend dazu. Du wirst sehen, mit dem passenden Kopfkino klappt auch die Selbstbefriedigung.
  • Die meisten Mädchen befriedigen sich durch Stimulation der Klitoris. Die meisten vermeiden dabei die direkte Berührung und reiben die Klitoris mit Hilfe der Klitorisvorhaut oder der inneren Schamlippen. Sie führen kreisende oder wippende Bewegung um die Klitoris herum oder über die Klitoris rüber aus. Spiele etwas herum mit verschiedenen, ruhigen, kreisende Bewegungen. Außerdem genießen es die meisten Mädchen, passend zum Kopfkino auch ihre erogenen Zonen wie Brüste, Venushügel und die Innenseiten der Oberschenkel zu berühren. Auch die Berührung von Damm, Scheideneingang oder inneren oder äußeren Schamlippen gehört dazu -- alles wie es Dir gefällt und gerade zum Kopfkino passt. Erforsche einfach Deine Intimzone, Deine erogenen Zonen und Deine körperlichen Reaktionen. Sieh es als Spiel und mach es aus Spaß, erzeuge keinen Druck, sondern lebe damit einfach Deine sexuellen Phantasien aus.
  • Es ist normal, dass manche Höhepunkte intensive sind als andere. Je mehr man in Stimmung kommt, je toller das Kopfkino ist, desto schärfer man wird, desto intensiver sind auch die Höhepunkte. Je öder, routinierter, mechanischer, langweiliger man sich berührt, desto schaler sind auch die Höhepunkte. Sexuelle Erregung und Höhepunkte finden vor allem im Kopf statt -- also das Kopfkino nicht vergessen!
Antwort
von TCLPMC, 246

Mache ein paar Tage Pause, dadurch wird es schon besser. Versuche auch länger zu warten bevor du kommst, also zögere deinen Orgasmus heraus. Dann sollte er wieder intensiver werden.

Antwort
von Gursul2000, 209

War bei mir gleich!

Antwort
von FutureMrsBieber, 210

Wie wäre es mit einem richtigen Partner?

Antwort
von LeoLeleLeonie, 86

Ich würde weniger mastubieren

Antwort
von Matzko, 172

Bist du männlich oder weiblich? Danach richtet sich die Antwort.

Antwort
von andyfendt, 178

mit 16 hattest du erst deinen ersten orgasmus?

nie vorher ausprobiert??

Antwort
von sarah3, 149

Nicht jeder Orgasmus ist gleich gut.

Antwort
von GangsterToast12, 151

Nicht so frequentiert machen

Kommentar von dafsjdcchgs ,

Du meinst nicht so oft machen?

Kommentar von GangsterToast12 ,

jo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten