Frage von lionhearted, 34

Organisation - Sensibilisierung für Weltprobleme?

Hallo :) Ich werde demnächst ein Referat halten, in dem ich über die großen Weltprobleme und deren Notwendigkeit zum Handeln und Umdenken berichten werde und suche noch nach einer Organisation, um das ganze etwas anschaulicher zu machen. Nun ist es ja hier in Deutschland z.B. so, dass viele Weltprobleme zwar teils schon bewusst wahrgenommen werden, es vielen jedoch relativ egal ist, da uns die Folgen nicht unmittelbar betreffen. Z.B. Plastikmüll.. der dann später vielen Tieren tief im Hals steckt, etc.. Ich suche nun eine Organisation, die es sich zur Aufgabe genommen hat, nicht nur Spenden einzusammeln, um sie dann in Projekte zu stecken, sondern speziell die Menschen für solche Themen zu sensibilisieren. Ihnen praktisch nahe zu bringen, wie wichtig ein Umdenken ist und was ein einzelner Mensch dafür leisten kann. Sicherlich machen das viele Organisationen so irgendwie, aber ich suche eben nach dem besten Beispiel. Vielleicht noch ganz kurz: Das Thema meiner Präsentation ist "Seiten.wechsel". Wie ich das ganze aufzieh war/ist komplett mir überlassen. Ich hab mich eben dazu entschieden, das so gesellschaftskritisch aufzuziehen und wollte mit der Organisation eine Möglichkeit aufzeigen, sich in die "andere Seite" hineinzuversetzen. Interessant wären auch Projekte von Organisationen, die in irgendeiner Form mit Gegenseitigkeit zu tun haben und "beide Seiten wechseln" lassen. Weiß da jemand was? Ich hoffe, es war einigermaßen verständlich. Vielen Dank im Voraus!! :)

Expertenantwort
von realfacepalm, Community-Experte für Klimawandel, 3

Halbwegs einen solchen Ansatz verfolgt ungefähr der FSC - Forest Stewardship Council. http://www.fsc-deutschland.de/de-de oder https://de.wikipedia.org/wiki/Forest_Stewardship_Council

Dort werden die Anforderungen für die Zertifizierung jeweils an die Gegebenheiten der Länder angepasst - lieber eine Firma zertifizieren, die wenigtens halbwegs korrekt arbeitet, als üblen Firmen gar keine zertifizierte Konkurrenz in den Weg zu stellen. Das führt regelmäßg zu Kritik durch "Puristen".

Antwort
von Omnivore10, 13

Solche Organisationen gibt es nicht. Jedenfalls keine seriösen. Sie verfolgen doch alle immer etwas ideologisches. Egal ob PIK, Greenpeace oder sonst wer.

Spenden würde ich allerhöchstens an die kleinen Organisationen, die sich EIN kleines Thema herausgesucht haben.

Antwort
von Mignon4, 19

Wie wäre es mit Greenpeace? Die Organisation deckt auf, klärt auf, fordert zum Umdenken auf und ist aktiv an der Beseitigung von Umweltproblemen beteiligt.

Kommentar von Omnivore10 ,

Greenpeace ist viel zu radikal

Kommentar von charlynickel ,

Was ist an Greenpeace radikal?

Kommentar von realfacepalm ,

Greenpeace hält den Klimawandel für real ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community