Frage von magdame, 70

Ordnungsgemäße Kündigung?

Hallo, arbeite als Aushilfe in einem Modegeschäft und möchte gerne kündigen, um ab dem 01.01.16 bei einem anderen Laden anzufangen. In meinem Vertrag steht unter Kündigung "Das Arbeitsverhältnis kann von beiden Seiten mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden. Die Kündigung bedarf der Schriftform sowie im Falle einer Arbeitnehmerkündigung zudem des ordnungsgemäßen Zugangs an die Zentrale (hier die Adresse in Klammern)." Wenn ich also morgen die Kündigung meiner Chefin vorlege, also der Shop-Managerin (27.11.15), dann ist diese Frist mit dem Monat Dezember doch erfüllt und ich bin ab dem 01.01. "frei" für den neuen Job, oder? Also muss ich in mein Kündigungsschreiben sowas wie "hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis ordentlich und fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Dies ist nach meiner Berechnung der 31.12.2015" reinschreiben, oder?

Tut mir leid, vielleicht ist das eine blöde Frage, aber ich hab vorher noch nie gekündigt :D

Antwort
von berlina76, 70

Nein nicht deiner Chefin sonder an die Zentrale. Die Adresse in Klammern schicken. Per Einwurfeinschreiben. Es sei denn deine Chefin ist identisch mit der Zentrale. Und spätestens morgen abschicken damit sie Montag ankommt.

Kommentar von magdame ,

Versteht man unter einem Monat wirklich die ganzen 31 Tage oder vier Wochen? Denn dann müsste ich, wenn ich zum 31.12. kündige, ja spätestens bis zum 03.11. das Schreiben losschicken.

Kommentar von berlina76 ,

Ja. Sonst würde da 4 Wochen und nicht ein Monat stehen. Die kündigung muss am 30.(Montag) bei der Zentrale sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community