Frage von LebenImEimer, 343

Oralsex eklig?

Ich finde an Oralsex nichts erregend eher im Gegenteil, fast schon eklig. Bin sonst garnicht prüde und probiere gerne viel aus, aber damit kann ich mich überhaupt nicht anfreunden. Hab früher schon oft meinem Freund einen geblasen, mittlerweile nicht mehr. Er sagt es nicht direkt, aber ich merke das er es sich mal wieder wünschen würde. Was würdet ihr tun? Was wäre ein guter Kompromiss? Und findet ihr es normal, das ich Oralsex so garnicht leiden kann? Geht es irgendwem vielleicht genauso?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, 90

Ich pflege zu sagen "Oralsex ist die wahre Kunst, denn fi*ken können sogar die Affen!"

Dabei können beide Geschlechter ein besonders intimes und auch besonders intensives Erlebnis genießen.

Da man mit Händen, Mund und Zunge die Erregung des Partners viel besser steuern kann, als beim "guten alten Rein-Raus-Spiel", kann man den Partner bzw. die Partnerin so stimulieren, dass er/sie eine ganze Weile kurz vor dem Höhepunkt gehalten werden und erst kurz vor dem Durchdrehen in einem recht intensiven Orgasmus kommen DARF...

Leider verweigern sich Viele dem oralen Vergnügen aus erziehungsbedingtem Ekel (dort unten ist alles "bäh"...), Unsicherheit (weiss nicht was ich machen soll...) oder falsch verstandenem Machtdenken (ich lass' mich doch nicht unterdrücken und blase ihn/lecke sie...)

Also: Oralverkehr ist ein tolles Vergnügen - für Beide!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von TomMike001, 164

Liegt immer an einem selber, ob man es mag oder nicht. Wenn Du es nicht magst, dann solltest es auch nicht machen (müssen) und Du solltest auch mit deinem Freund darüber reden.

Ich kenne viele, hauptsächlich Frauen, die es nicht mögen. Das muss man(n) dann eben akzeptieren.

Der einzigste Kompromiss wäre ein Kondom (mit Geschmack) zu benutzen, obwohl es dann auch noch Oralverkehr bleiben würde.

Antwort
von LuckySunnyLove, 165

Kann ich irgendwie verstehen. Finde blasen nicht toll und auch wenn bei mir ein Typ mit seiner Zunge unten am Werk ist erregt mich das nicht.
Ob das jetzt normal ist, ist Ansichtssache...
Ich stehe total auf Analsex😁🙈 ist ja als Frau auch nicht so normal...
Tu immer nur das was dir gefällt, denn Sex sollte doch Spaß beiden machen ;)

Antwort
von Kuno33, 174

Wenn das bei Dir so ist, solltest Du Dich auch nicht zu irgend etwas zwingen (lassen). Es gibt ja auch viele andere Möglichkeiten. Vermutlich hast Du zwei Hände. Wenn es die nicht sind, gibt es auch Sextoys, darüber hinaus aber noch viele andere Möglichkeiten. Beim Sex gilt, erlaubt und gut ist,was Beiden gefällt und niemandem schadet.

Kommentar von LucaFragtWas ,

Its a prank

Kommentar von Kuno33 ,

Dunn isses eben a prank! Such is life!

Antwort
von MrBro, 96

Naja, ich bin männlich und könnt mir net vorstellen von meiner Freundin einen geblasen zu bekommen. Die Vorstellung sie danach zu küssen ist... Brrr >.<

Antwort
von kaffeeontour2, 153

naja, wenn du keinen gefallen daran hast und sogar 'ne aversion entwickelt wurde, dann lass es. sex soll ja spaß bringen und keinen ekel..

und wenn dein freund nicht ohne oral-sex "leben kann"...wäre der kompromis eventuell einen geschmacksneutralen gummi überziehen..

Antwort
von tomasand, 127

Muss jeder für sich entscheiden, aber ich mag es sehr gerne wenn mein mann mich oral verwöhnt  und dann mache ich es ganz automatisch bei ihm auch

Antwort
von CariIW, 132

Es gibt bestimmt schöneres als jemandem einen zu blasen, aber wenn er es sich wünscht finde ich kann man es schon mal machen, muss ja nicht immer sein, aber hin und wieder.. Aber wenn du es absolut nicht willst, dann sag ihm das doch :)

Antwort
von Christo75, 90

Und andersherum? Ist doch ein geben und nehmen :)

Antwort
von zersteut, 89

du musst nicht machen was du nicht willst 

Antwort
von Momotastisch, 124

ist doch deine sache was du magst und was nicht

Antwort
von KyraKeyisha, 59

Warum findest du es denn eklig? Dann kann ich dir genauer helfen stinkt er vielleicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community