Frage von ailuiG, 319

Habe Bedenken beim Oralsex. Was meint ihr dazu?

Hey,

es ist mir ziemlich unangenehm das zu fragen, aber ich dachte, hier wäre es besser das "Fremden" zu erzählen.

Mein Freund und ich waren 6 Monate zusammen und nachdem er Schluss gemacht hatte, konnten wir trotzdem Monate nicht die Finger voneinander lassen und wollen jetzt gucken, ob sich wieder etwas entwickelt oder die Gefühle wieder stärker werden. 

Im Grunde führen wir eine Beziehung, nur dass er (glaube ich), nicht hundert prozentig weiß, wie er fühlt. Naja darum geht's auch gar nicht. Jetzt zu meiner Frage:

Er möchte, dass ich ihn oral befriedige, aber ich habe echt Bedenken. 

Ich würde es gerne von selber tun, aber das wäre mein erstes Mal und ich bin ziemlich unsicher. Ich weiß auch ehrlich gesagt überhaupt nicht, was und wie ich es tun soll und das es ihm nicht gefällt oder so. Und gehört das "Blasen" wirklich immer zu einer Beziehung, also ist das quasi wie Sex, eine Voraussetzung?

Und der Gedanke, dass vor mir schon mehrere Mädchen das gemacht haben verunsichert mich noch mehr, weil ich denke, dass seine Erwartungen evtl höher sind.

Als ich es ihm erzählt habe meinte er zwar, er wüsste, dass es mein erstes Mal wäre, aber die beiden Sachen sind mein Hauptproblem. Ich hoffe, jetzt kommt nicht "vergiss diesen Typen" oder "los, jeder muss da durch".

Vielelicht kann mir jemand Tipps geben oder hat darin Erfahrungen oder so.

Danke im Voraus!

LG 

P.S.: (ich: 16/er: 18)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mojo47, 64

also sex ist eine wichtige sache in einer beziehung aber muss durchaus keine grundlage und ein "muss" sein. ich denke, dass es von selbst kommt denn beide wollen es. wenn nicht sollte man darüber sprechen warum, denn ich denke dass die körperliche anziehung vorallem bei jungen menschen extrem hoch ist. sex ist aber keinesfalls die grundlage selbst für eine beziehung, sondern die gefühle und die einstellung zum leben und weltanschauung.

ich finde es gut und wichtig, dass sich junge menschen sexuell ausprobieren und ihren spaß haben, die ganzen moralapostel hier kannst du getrost vergessen! vorausgesetzt ihr wollt es beide und du lässt dich nicht ausnutzen.

was den oralsex angeht kann ich dir sagen, dass man da eigentlich nix falsch machen kann. lass deiner fantasie einfach freien lauf wenn du dabei bist. was und wie du machst um ihm den entsprechenden kick zu geben musst du herausfinden, da nicht jeder mann das selbe mag. manche wollen es langsam und zärtlich, manche eher schnell und wild. manche wollen fest angepackt werden und manche weniger.

du wirst an seinen reaktionen feststellen was gut ist und was nicht. das wichtigste dabei ist aber nicht zurückhaltend zu sein sondern einfach zu machen.

nur durch üben und ausprobieren kannst du es richtig lernen und jetzt hast du eine geeignete möglichkeit dazu. wenn du dich jetzt ausprobierst werden auch nachfolgende männer in deinem leben davon profitieren.

das ganze solltest du natürlich nur machen wenn du es auch wirklich willst. lass dich zu nichts nötigen, das kann eine (sexuelle) beziehung auch schnell kaputt machen. das wichtigste beim thema sex ist kommunikation um ein ergebnis zu finden das beiden gefällt und befriedigend ist.

ich persönlich habe die erfahrung gemacht, dass es nicht jeder frau gefällt und sie es nur machen wenn sie das bedürfnis danach haben. manche frauen macht es extrem heiß und "nass" wenn du mich verstehst. bei frauen die es machen "weil man das halt so macht" entsteht aber auch schnell ein komisches gefühl, denn mann (bzw. ich zumindest) merkt das.

wegen deiner vorgängerinnen brauchst du dir keinen kopf zu machen, das ist für männer absolut unwichtig. was zählt ist der moment und die frau die JETZT da ist.

ein tipp noch: alles ist beim oralsex erlaubt was spaß macht, außer beißen! xD falls es dir dann einfacher fällt könnt ihr mit 69 anfangen, dann lastet die konzentration der situation nicht ausschließlich auf dir.

alles gute

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 102

Ich pflege zu sagen "Oralsex ist die wahre Kunst, denn fi*ken können sogar die Affen!"

Dabei können beide Geschlechter ein besonders intimes und auch besonders intensives Erlebnis genießen und nebenbei aus ein paar Minuten Verkehr eine stundenlange Session werden. Oralsex gehört daher aus meiner Sicht zu gutem Sex einfach dazu. Beim normalen "Rein-Raus-Spiel" kommen ohnehin die wenigsten Frauen zum Höhepunkt, beim lecken dagegen die Meisten - schon allein deshalb gehört Oralverkehr mit auf die sexuelle "Speisekarte".

Da man mit Händen, Mund und Zunge die Erregung des Partners viel besser steuern kann, als beim "guten alten Rein-Raus-Spiel", kann man den Partner bzw. die Partnerin so stimulieren, dass er/sie eine ganze Weile kurz vor dem Höhepunkt gehalten werden und erst kurz vor dem Durchdrehen in einem recht intensiven Orgasmus kommen DARF...

Leider verweigern sich Viele dem oralen Vergnügen aus erziehungsbedingtem Ekel (dort unten ist alles "bäh"...), Unsicherheit (weiss nicht was ich machen soll...) oder falsch verstandenem Machtdenken (ich lass' mich doch nicht unterdrücken und blase ihn/lecke sie...). 

Ekel kann man überwinden (ein gute Anfang wäre ein gemeinsames Bad...), die Unsicherheit gibt sind nach ein paar Experimenten (frag' einfach wie es Deinem Partner am besten gefällt) und Machtdenken sollte man vor der Schlafzimmertüre lassen. Wenn eine Beziehung sich dadurch definiert, wer oben und wer unten liegt (oder leckt), ist sie die Fortsetzung nicht wert!

Also: Oralverkehr ist ein tolles Vergnügen - für Beide! Es sollte daher keine Einbahnstraße sein, sondern ein gegenseitiges Geben und Nehmen.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von BarbaraAndree ,

Donnerwetter, das ist ja eine super Aufklärung!

Antwort
von mirolPirol, 81

Sex muss vor allem Spaß machen - und zwar beiden! Wenn du etwas nicht willst, solltest du dich nicht nötigen lassen, Fellatio gehört keineswegs immer und nicht für jedes Paar zum Sex dazu. Ist dein Freund denn umgekehrt auch dazu bereit, DICH mit dem Mund zu stimulieren (Cunnilingus)? Bitte macht nur, was beiden Spaß macht und achtet darauf, dass ihr beide gesund seid und bleibt. Damit meine ich Körper UND Seele.

Antwort
von kaufi, 99

Ich denke das es generell schwer ist, als unerfahrene außerhalb einer Beziehung was Neues auszuprobieren.

Ich würde es an deiner Stelle nicht tun. Irgendwann wirst du eine Beziehung haben in der du auch Liebe spürst und Vertrauen erlangst. Dann klappt alles wie von selbst......zumal du dann einen Partner hast der im Normalfall zu dir steht und vor dem dir ein eventuelles Mißgeschick nicht peinlich ist.

Ich höre auch aus der Frage eine Art Beklemmung, also lass es lieber......

Antwort
von BarbaraAndree, 113

Ich finde es immer sehr interessant zu lesen, dass Männer so und so befriedigt werden wollen. Hat er dich mal gefragt, wie du es gerne hättest? Ich glaube nicht. Sex macht nur Spaß, wenn beide, wirklich beide, etwas ausprobieren wollen, was ihnen auch Spaß macht und das entwickelt sich oft spontan, während man zusammen ist. Mein Rat wäre, lass es bleiben, weil du es nur machen willst, um ihm zu gefallen. Ich habe niemals nie eine alte Beziehung wieder aufgewärmt, das ist wie aufgewärmter Kaffee, der schmeckt auch nicht. Es gibt sicher auch andere Männer, von "denen man die Finger nicht lassen kann".

Kommentar von JackBl ,

Finde ich auch. Ich hab mein ganzes Leben noch nie irgendwas verlangt dabei oder gefragt danach. Das hat sich immer so mehr oder weniger ergeben.

Ich finde aber auch, dass die heutige Generation wohl zum einen wieder etwas verklemmter ist und zum andern aber auch wieder etwas aufgeklärter, was die Praktiken angeht. Nur ausprobieren will es keiner mehr selbst.

Kommentar von BarbaraAndree ,

ich muss dir recht geben, aufgeklärter sind sie schon, im Gegensatz zu mir früher. Aber meistens kommuniziert man ja heutzutage über WhatsApp oder Facebook und der direkte Kontakt wird immer weniger. Ist da ein Wunder, wenn man sich fremd ist, wenn man dann nackelig zusammen im Bett liegt?

Antwort
von schwarzwaldkarl, 78

Ihr seid ein halbes Jahr zusammen gewesen und anscheinend hast Du noch wesentlich mehr Gefühle für ihn, wie er für Dich. Auch wenn Ihr Euch jetzt wieder angenähert habt, ist es doch bestimmt etwas anders als vorher...

Irgendwie habe ich bei Dir das Gefühl, dass Du es nicht möchtest, es aber als einzige Möglichkeit siehst, dass Ihr wieder zusammen kommt. Meine persönliche Meinung ist, dass er Dich ausnützen möchte und wahrscheinlich ist die Beziehung eh nicht mehr zu retten, so auf jeden Fall nicht.

An Deiner Stelle würde es nicht machen und Du wirst sehen, wie er reagieren wird...

Kommentar von BlickAufsMeer ,

Er würde so schnell  das Interesse an ihr verlieren, so schnell kann sie gar nicht gucken...

Antwort
von HobbyTfz, 41

Hallo ailuiG

Und gehört das "Blasen" wirklich immer zu einer Beziehung

Es bereichert das Vorspiel ungemein, genau wie das Lecken. Du kannst mit Zunge und Mund alles mögliche machen ( mehr als mit Scheide und Penis), wichtig ist nur dass du aufpasst dass du ihn mit deinen Zähnen nicht verletzt.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von stoffe19, 86

Oralsex ist nichts tragisches, stell dir einfach vor, du würdest ein Eis lutschen... aber darum gehts jetzt nicht,

wenn du nicht willst, dann musst du nicht, Oralsex ist keine Voraussetzung für eine Beziehung, kann aber eine nette Ergänzung sein,

du kannst keine Fehler machen, wenn du es wirklich tun willst und da es dein erstes Mal sein wird, muss da gar nicht alles glatt laufen und geht ja auch gar nicht ;) :)

~ lg stoffi <3 :)

Antwort
von BlickAufsMeer, 103

Also wenn ihr nicht sicher richtig zusammen seid würde ich es nicht machen :/ Würde mich da total ausgenutzt fühlen.

Klärt erstmal das mit euer Beziehung. Und wenn dein (ex) Freund nicht mehr will würde ich ihn auch nicht oral befriedigen.

Das kommt für mich so rüber wie : Ich will keine Beziehung , aber die kleine kann mir ruhig einen Bl++sen...


Antwort
von Cooper97, 86

".und gehört das "blasen" wirklich immer zu einer beziehung also ist das quasiwie sex eine vorraussetzung?"

Nein, meiner Meinung nach nicht. Ich finde ein Junge sollte sowas auch niemals von seiner Freundin verlangen, sondern eher ihr seine Liebe zeigen und sie Oral verwöhnen, und dann wird sie das von ganz alleine irgendwann tun wenn sie sich bereit dazu fühlt.

Du solltest es nur machen wenn du das auch wirklich möchtest, und ich denke nicht dass es ihm darauf an kommt dass es beim ersten mal direkt perfekt ist. Er weiß ja dass du es das erste mal machst also wird er vermutlich Verständnis dafür haben.

Antwort
von flunra39, 63

du solltest immr und grundsätzlich nur das tun, was du auch gern tust. Sonst nimmst du dich nicht ernst und wirst ein "Spielball" für andere Menschen.

Und das gilt ja nicht nur zum Thema Sex.

Das "Blasen" kann also aber muss nicht zu gemeinsamem Sex gehören.

Die Männer sind da auch ganz unterschiedlich,wie auch die Frauen malmehr mal weniger auf sowas stehen.

Sprich mit dem Freund und sag , was du magst und was du nicht magst

Kommentar von gadus ,

Leider war doch so ein ...... dabei.  LG  gadus

Kommentar von gadus ,

Sorry,mein Kommentar ist leider bei der falschen Antwort gelandet.Er gehoert eigentlich zur Antwort von jimpo.  LG  gadus

Antwort
von jimpo, 37

Das mußt Du selber wissen. Niemand hier wird Dich aufmuntern das zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten