Frage von santsila, 29

Orale Gabe eines flüssigen Medikamentes bei Katzen?

Hallo zusammen Ich muss meiner Katze jeden Abend 4ml Semintra über eine Spritze (ohne Nadel) oral verabreichen. Sie ist sehr tapfer und lässt es über sich ergehen Nur: das Medikament ist etwas klebrig und Kitty würgt immer danach. Ich gebe es ihr nicht auf einmal, sondern setze ca 3x an. Danach trinkt sie meistens gleich. Ich habe angst, dass ich ihr es versehentlich in die Luftröhre spritze. Könnte doch passieren, oder? Wie kann ich das umgehen? Ich Danke für eure Antworten und sende liebe Grüsse aus Marburg

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo santsila,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Haustiere

Antwort
von Usergf, 26

Kannst du es ins/aufs Futter machen, so, dass sie es einfach mitisst?

Kommentar von santsila ,

Nein leider nicht. Denn sie frisst nicht genügend und man soll es auch direkt ins Maul geben

Kommentar von Usergf ,

Ach so, okay. Dann ist es natürlich schwieriger. Ich würde davor ein bisschen mit ihr schmusen und sie streicheln, also praktisch etwas immer davor wiederholen, damit sie eine Art Routine bekommt und merkt, dass es nicht schlimm ist. Sie vertraut dir wahrscheinlich sowieso. Dann einfach vorsichtig auf den hinteren Teil der Zunge geben, dann schlucken Katzen das oft automatisch. Oder vielleicht seitlich an die Zunge, dann muss sie es schlucken und würgt vielleicht nicht so arg.

Kommentar von santsila ,

So mache ich es auch. Sie kommt sogar schon wenn ich sie rufe und ihr die Spritze zeige. Das ist nicht unbedingt mein Problem. Und.... mal geht's direkt auf die Zunge, das nächste mal neben die Zunge. Aber sie würgt immer, egal wie ich es mache. Hab eben die Bedenken, dass es in die falsche Röhre kommt.

Kommentar von Usergf ,

Auf der einen Seite heißt es nicht umsonst, dass Katzen neun Leben haben. Also ich denke, es macht ihr nichts, wenn sie mal ein bisschen was "in den falschen Hals" bekommt. Katzen sind sehr robust. Auf der anderen Seite versuch es einfach weiterhin so vorsichtig wie möglich zu machen. Wenn sie soviel Vertrauen zu dir hat, hast du bisher sicher nichts falsch gemacht:)

Kommentar von santsila ,

Da geb ich dir recht. Ganz herzlichen Dank für deine Unterstützung! 

Kommentar von Usergf ,

Gerne, ich hoffe, es nützt was:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community