Frage von Kleyko, 50

Optische Täuschung im dunkeln. Wie erklärt man dieses Phänomen?

Ich kann wen ich auf einen bestimmten "Punkt" starre und meine Umgebung dunkel genug ist Objekte zum verschwinden bringen oder dafür sorgen das der dunkelheitston auf anderen Objekte abfärbt bis ich nur noch schwarz sehe. Ein paar genauere Beispiele:

Ich Sitze nachts in meienem Garten und schaue den Sternen Himmel an. Wen ich nun vier Sekunden lang auf einen stern starre ohne zu blitzeln und ohne meine Augen zu bewegen verschwinden alle Sterne am Himmel kommplet. Bis ich wieder blinzle oder minimale Augenbewegung mache.

Ich bin nachts im garten und starre auf einem Baum. Um mir sind weitere Bäume. Wen ich jetzt 4 Sekundem starre verschwindet entweder der Baum auf dem ich gucke, da er die Farbe des Hintergrundes an nimmt, also in dem fall den klarren Nachthimmel. Was mich beim ersten mal doch sehr erstaunen lies.

Oder es passiert dass das dunkel grün alle Bäume sich vermischen. Also eine dunkles grünschwarz verbreitet sich in meiner sicht das alle bäume verbindet und es so aussieht las wär es eins. Bis es dan langsam immer dunkler wird und an Farbe verliert, der Himmel schwarz wird, dan der Boden, bis ich nur noch schwarz sehe. Also quasi blind bin. Dieser Prozess dauert 10-15 Sekunden. Ich hab das um die 13 mal genau so geschafft also bis zur kommpleten schwarz vermischung. Aber meistens Tränen die Augen vorher. Man blinzelt oder bewegt sich. Dies geht nicht nur in der Natur. Hab das schon in vielen räumen probiert. Geht genau so gut. Es muss nur genug Licht fehlen und schatten müssen da sein.

So jetzt mus ich dazu sagen als ich dass das erstemal entdeckte, hatte ich Cannabis konsumiert gehabt. Dan ist das ja irgendwie kein Wunder. Ich war aber ein bisschen schockiert als ich am Tag danach nüchtern dies nochmal ausprobierte und dan merkte das das überhaubt garnicht nötig ist.

Ich kann bis heute diese Täuschung hervorrufen wen ich will. Hab damit schon viel rum Experimentiert weil ich das ziemlich faszinierend finde. Ich konsumiere eigl. keine Drogen. Hab mir immer gedacht das käm von Cannabis aber mittlerweile glaub ich das ich es nur durch Cannabis enteckt hab weil es leichter war nicht zu blinzeln und optics sich schneller einstellen.

Ich will jetzt echt gerne wissen ob dieses Phänomen einen Namen hat und ob es dafür eine gute erklärung gibt. Vielleicht sogar eine Studie oder so in der Art.

Antwort
von Twinkles, 50

Kein Wunder, keine Studie, sondern normales Fokussieren auf einen Gegenstand .... Alles gut und lass die Finger vom Gras!!!

Antwort
von KnifeParty3, 45

fühlst du dich gerade so als wäre alles unrealistisch?


konnte das auch als ich so richtig high war

Kommentar von Kleyko ,

Was heißt grade? Aber ja wen ich diese optics habe fühlt sich alles unrealistisch an. Egal ob high oder nicht high. Aber ich bin mir voll bewusst dass das nur ich selbst bin der meinem bewusstsein ein Streich spielt.

Kommentar von KnifeParty3 ,

nein ich meine allgemein wenn du z.B in den spiegel schaust kommt dir ihrgenwas andes vor?

Kommentar von Kleyko ,

Nö. Beim high sein schon aber das ist jetzt schon 6 Monate her und hätte ich eine Psychose dan wüsste ich das mittlerweile glaub ich, fals du darauf hinaus willst XP

Kommentar von KnifeParty3 ,

ok gut 👍

Antwort
von aseven79, 22

Google mal nach "Skotopisches Sehen"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community