Frage von 09samir, 79

Opferfest / Schule?

Guten Abend liebe Gutefrage.net-Nutzer.

Morgen ist das Opferfest und ich wollte zum Gebet. Meine Frage wäre; Ist es möglich schultechnisch mit einer Entschuldigung morgen einen freien Tag zu bekommen?

Antwort
von alarm67, 23

Das musst beantragt werden, ein freier Schultag steht Dir jedoch NUR am Haupttag eurer Feier zu.

Der Haupttag, den ich nicht kenne, wird im Amtsblatt für die Behörden und für die Schulen veröffentlicht.

Der Antrag muss vorher und rechtzeitig bei der Schule eingereicht werden.

Das auch, weil dann die Lehrer an diesem Tag keine Arbeiten/Test planen soll/darf, wenn sich jemand abgemeldet hat.

Ich vermute, da Du ja schon lange von eurem Opferfest wusstest, dass Du jetzt lediglich die Situation ausnutzen möchtest, an einen freien Schultag zu kommen und Du das Beten jetzt einfach als Grund hierfür vorgibst.

Wie auch immer, Antrag nicht abgegeben, also zur Schule hin und den Unterricht mitmachen.

Wiki sagt dazu:

Rechtlicher Status in Deutschland

Weil das Opferfest und das Fastenbrechenfest unter allen Muslimen unumstritten und in allen islamischen Rechtsschulen verbindlich als die wichtigsten Feste des Islams gelten, können Schüler islamischen Glaubens sich an diesem Tag bundesweit vom Unterricht befreien lassen. Dies geschieht durch schriftliche Meldung der Eltern bzw. im Fall der Volljährigkeit durch Eigenmeldung. Die Lehrer in Rheinland-Pfalz sind deshalb angewiesen, an beiden Festen keine Klassen- oder Kursarbeitenoder sonstige Leistungsnachweise zu terminieren. Eine Abweichung um einen Tag durch die jeweilige Gemeinde wird toleriert. Freigehalten von Leistungsnachweisen wird aber verbindlich nur der im Amtsblatt veröffentlichte Haupttag.[3]

Ähnlich wie bei christlichen Feiertagen (z. B. dem Buß- und Bettag, der in den meisten Bundesländern kein gesetzlicher Feiertag mehr ist), können Arbeitnehmer am Tag des Opferfestes einen Tag Urlaub nehmen oder unbezahlten Urlaub beantragen.

Zu beachten ist auch, dass die beabsichtigte Schlachtung eines Opfertieres bei dem zuständigen Amtstierarzt zurSchlachttier- und Fleischuntersuchung anzumelden ist. Eine Schlachtung ohne Betäubung (Schächten) ist nach der deutschenRechtslage grundsätzlich verboten, jedoch kann eine Sondergenehmigung aus religiösen Gründen erteilt werden.

Kommentar von Tim774 ,

Wow sehr gut formuliert ;-)

Kommentar von 09samir ,

Perfekt, danke erstmal für die lange Antwort. Ich wollte aber kurz anmerken, dass deine Aussage mit " Du willst den Tag nur ausnutzen damit du frei bekommst " ziehmlich dreist ohne die Person zu kennen.

Kommentar von alarm67 ,

Ich schreibe vermutlich und möchte Dir keinesfalls was unterstellen! Schüler, damit möchte ich mich in Bezug auf früher nicht ausschließen, neigen nunmal dazu, bestimmte Situationen für sich auszunutzen, was ja auch nicht verwerflich ist! Wohl eher menschlich!

Antwort
von sirahHD, 40

Es geht prinzipiell schon aber die reicht man vorher ein.

Gehe am besten morgen früh zur schule und sag denen dort bescheid. Nimm ein schreiben von deinen Eltern mit.

Für die Zukunft einfach eine Woche vorher doe Beurlaubung einreichen. Die Schule muss dir dann frei geben.

Antwort
von Moonie1970, 38

Da schon lange feststeht, wann das Opferfest ist, hättest du rechtzeitig einen Antrag bei der Schulleitung auf Befreiung stellen können. Da du das versäumt hast, ist es dir wohl nicht so wichtig, also geh zur Schule.

Antwort
von Tim774, 26

Ja. Vor dem Wochenende hättest du ein Schreiben abgeben müssen, indem drinnen steht, warum du Morgen nicht da bist. Aber die Schulen wissen das eigentlich schon vorher, da es ja mehrere Moslems auf deiner Schule gehen.
LG Tim774.

Kommentar von metalheaa ,

Ändert nichts daran das die Beurlaubung ca eine Woche vorher da sein muss & wenn man Pech hat darf die Schule das auch Ablehnen

Kommentar von Tim774 ,

Ja und da ist das Problem.. Wie ich ja schon geschrieben hab, es hätte alles früher geschehen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten