Frage von FullmetalGreed, 35

Opfer eines Betrugsfalles - Ist das Abo nichtig?

Ich habe zu dem Thema zuvor eine Frage gestellt, diese Frage wurde mir leider nicht genau beantwortet. Falls ihr die Vorgeschichte lesen möchtet: Siehe vorherige Frage.

Ich habe nun ein Abo auf meinem Handy. Das Handy ist nicht vertragsgebunden, sondern eine einfache Telefonkarte von Anbieter X. Nun möchte ich die Karte gänzlich zerstören und mir eine neue Nummer beschaffen.

Habe ich dieses Abo dann immer noch? Der Anbieter dieses Abos ist ein skrupelloser Mistkerl, ich kann das Abo elektronisch nicht kündigen und an das Telefon von denen geht keiner ran. Ehrlich gesagt würde ich dem Jungen gerne einen Besuch abstatten und ihm etwas Gewissen "einhauchen" - if you know what I mean, er lebt leider - angeblich - in Gibraltar.

Antwort
von Piikachuu17, 35

War bei mir auch mal so. Ich hätte dann bei Vodafone angerufen und dort wurde der Vertrag gekündigt und die Nummer gesperrt.

Antwort
von BigBen38, 26

http://www.vzhh.de/telekommunikation/30100/abofallen-rechtslage.aspx

Antwort
von wfihsw, 25

Warum gehst Du nicht zur Polizei? Habe ich schon geantwortet.

Kommentar von FullmetalGreed ,

Weil ich wegen 5 Euro nicht zur Polizei gehen möchte. Versteh mich nicht falsch, aber ich habe auch so schon genug zu tun, ich habe einfach keine Zeit dafür. Die Nummer wollte ich eh wegwerfen, da kommt mir das gelegen.

Kommentar von wfihsw ,

Du hast hier im Netz schon definitiv mehr Zeit verbraucht als wenn D zu Polizei gegangen wärst. Zudem wenn es Dir nur um die 5 EUR gehen würde warum machst Du dann so einen Aufstand?

Kommentar von FullmetalGreed ,

Weil es - wie bereits erwähnt - ein Abo ist. Die ziehen das Geld jede Woche ab. Außerdem habe ich eine einfache Frage gestellt und dir bereits im Vorfeld - mittels vorherige Frage - mitgeteilt, dass das nicht als Option zu Verfügung steht. Ich weiß auch nicht, warum wir hier wieder eine Diskussion über diesen Mist anfangen. Einen schönen Abend noch.

Kommentar von wfihsw ,

Dann freue Dich auf ein lebenslanges Abo. Viel Spaß

Kommentar von FullmetalGreed ,

Genau, ich dich auch.

Ebenfalls.

Kommentar von furbo ,

Egal wie das Abo zustandegekommen ist, man muss eine Kündigungsmöglichkeit haben. Da es nicht geht, hol dir die Lastschrift zurück. Wenn du das jedes Mal machst, wird er sich melden oder aufgeben.

Kommentar von Regenduscher ,

Wahrscheinlich reicht es sogar, die Lastschrift einmal zurückgehen zu lassen, weil die Bank die Einzgsermächzigung damit als aufgehoben ansieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten