Frage von KingVeltins, 111

Operierter Abszess immer wieder entzündet, was hilft?

Ich hatte vor Ca. 6 Wochen eine Abszessoperation am Steißbein.
Die Wunde ist zu schnell zugegangen und musste vor 1 1/2 Wochen nochmal geöffnet werden. War wieder alles entzündet.
Meine Nachsorge wurde auf "ausduschen" beschränkt, habe nichts weiter bekommen. Immer wird nur gesagt "sieht super aus" "alles in Ordnung" und gestern war es wieder entzündet. Meine Mutter hat dank den Eiter durch leichtes drücken, ablaufen lassen.
Heute morgen aber ab zum Arzt. Der sagt, duschen sie das gründlich aus, mehr kann man nicht machen. Ich fragte nach einer Zugsalbe, würde nichts bringen. So langsam werde ich wahnsinnig. Man muss ja irgendwas machen können? Habt ihr einen Rat?

Antwort
von Hexe121967, 91

frag deinen arzt nach leukasekegeln. das sind kleine antibiotika-kegel (in der grösse von einer süßstofftablette) die direkt in die wunde kommen und vor ort wirken. damit - und natürlich mit einer entsprechenden gummilasche damit die wunde nicht zu geht - ist mein letzter abszess (fraustgrosse wundhöhle) wunderbar abgeheilt.

Antwort
von anaandmia, 84

Ich würde es versuchen mit Kamillen Tee auszuwaschen. Und wenn es nicht besser wird kannst du dir ja noch eine zweite Meinung von einem anderen Arzt einholen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten