Frage von Nobelle, 63

Operation um herauszufinden ob man Krebs hat?

Meine Freundin meint sie hätte vieleicht Krebs. Sie meint das es erst nach einer Operation feststeht ob sie Krebd s hat oder nicht. Stimmt das,das man es erst nach der Operation feststellen kann?

Antwort
von Niklasdf, 42

Das kann bei einigen Formen von Krebs der Fall sein.

Meist ist die OP aber nur nötig, um bei begründetem Verdacht bzw. bestätigter Erkrankung genau Information über Zustand und Stadium des Krebses zu erhalten.

Antwort
von TorDerSchatten, 39

Ja, das stimmt. Wenn es ein Tumor ist oder wucherndes Gewebe, wird es erstmal entfernt und zur Untersuchung eingeschickt. Erst im Labor wird festgestellt, ob es sich um bösartiges oder gutartiges Gewebe handelt.

Kommentar von Nobelle ,

Auch bei Hautkrebs? 

Kommentar von TorDerSchatten ,

Gerade bei Hautkrebs. Ich hatte schon so eine OP. Das Gewebe wird pathologisch untersucht und wenn entartete Zellen gefunden werden, muß nochmal nachgeschnitten werden, also eine erneute OP

Antwort
von bioslife, 6

Nun, ob verdächtige Tumor-verdächtige Stellen im Körper vorhanden sind, gibt ein MRT Auskunft. Ein CT ist dagegen weniger aussagefähig und hat eine riesige Strahlenbelastung, ca 440 Brustkorb-Röntenuntersuchungen.

Das MRT kann kleine Stellen sichtbar machen. Ob es sich tatsächlich um Krebs handelt und wie gefährlich er ist (G1, G2, G3) lässt sich durch eine Gewebeprobe feststellen. So weit möglich wird dann die verdächtige Stelle operativ entfernt und anschliessend pathologisch untersucht.

liebe Grüsse

Antwort
von emily2001, 33

Hallo,

wenn es sich um einen Geschwulst handelt, muß dieser herausoperiert werden, dann wird er sicherheitshalber zur Untersuchung ins Labor geschickt.

Das ist eine ganz normale Prozedur.

Emmy

Antwort
von sabbelist, 25

Nicht ganz. Man macht eine Biopsie um festzustellen, ob es ein gutartiger, oder bösartiger Krebs ist.

Um Krebs überhaupt zu diagnostizieren, braucht es keine Op

Kommentar von TorDerSchatten ,

Es gibt Krebsarten, in die man nicht reinstechen darf für eine Biopsie. Hautkrebs zum Beispiel.

Kommentar von sabbelist ,

Auch bei Hautkrebs werden Proben entnommen (Biopsie)

Antwort
von Bestie10, 33

wenn der Arzt eine Geschwulst erkennt, soll er hellsehen, ob die jetzt gutartig ist oder bösartig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten