Frage von Veronika996, 124

Operation nach Patellaluxation?

Hallo, ich bräuchte mal eine Meinung.. und zwar bin ich jetzt 16 Jahre alt, und hatte bereits 2 Patellaluxationen (wobei das Innenband wohl jeweils nur angerissen war).. zudem habe ich wohl leichte x-Beine und meine Kniescheiben sind von Geburt an kleiner. Natürlich ist mir bewusst, dass mir ein Arzt am ehesten weiterhelfen kann, ich würde aber dennoch zuerst euere Meinungen erfahren. Vielen Dank im Voraus <3

Antwort
von sabbsi, 82

Um was für ne Operation gehts denn? Soll das Innenband genäht werden? Eine Arthroskopie? Soll was an der Patella gemacht werden? Eine Umstellungsosteotomie wegen den X-Beinen?

Ich seh an deinem Beitrag keine Frage und versteh auch nicht wirklich, was du nun genau willst....

Kommentar von Veronika996 ,

Hei, danke für den Hinweis:) Das Innenband könnte wohl ersetzt werden, und ich wollte wissen, wie sinnvoll das ist, ob man danach vielleicht noch viel mehr Probleme hat, halt einfach ein paar Meinungen..

Kommentar von Veronika996 ,

Zudem würde ich gerne wissen, ob ich denn überhaupt eine op machen sollte, denn meine Kniescheibe ist ja "erst" zweimal rausgesprungen, und dabei handelte es sich jeweils um einen Sportunfall und nicht um einen Vorgang im alltäglichen Leben. Bei der Frage nach der Notwendigkeit einer OP sollten dann vielleicht noch die Umstände wie  leichte X-Beine und mein Alter berücksichtigt werden.. Vielen Dank <3

Kommentar von sabbsi ,

Da das Innenband nur angerissen ist, sollte das ja mit Schonung alleine zusammenwachsen bzw eine Naht helfen.

Was das mit der Kniescheibe angeht, würde ich es tatsächlich eher mal weiter beobachten, wenn die Luxationen bisher nur bei Sportunfällen vorkamen. Was für einen Sport machst du denn?

Ich hatte 5 Jahre Probleme mit Patellaluxationen (wobei sie nur einmal ganz rausgesprungen ist), bevor ich an den richtigen Arzt geraten bin. Bei mir hat man eine Arthoskopie, eine Yamamoto-Naht und eine MPFL-Plastik gemacht, bei der MPFL wurde intraoperativ entschieden, die Kuhle, in der die Kniescheibe liegt, nicht zu vertiefen, da diese bei mir wohl zu flach ist. Dazu kommen bei mir auch eine X-Bein-Stellung und eine Hyperlaxizität der Gelenke.

Seit der MPFL spiele ich nicht mehr Handball, mache aber im Alltag mehr, da mir die Kniescheibe davor ja selbst beim in die Hocke gehen ein Stück rausgesprungen ist.

MPFL-Plastiken werden heute sogar relativ schnell gemacht, aber da dir die Kniescheibe bisher nur bei Sportverletzungen rausgesprungen ist, würde ich, wie gesagt, tatsächlich erst mal abwarten. Versuch es vllt auch mal mit Muskelaufbau, eine starke Muskulatur hält die Kniescheibe auch eher an ihrem Platz. Übergewicht und unkontrollierte Bewegungen sind natürlich auch nicht sonderlich hilfreich. Mit KG am Gerät oder ein paar Übungen im Fitnessstudio kannst du ganz gut was für deine Knie tun, Bandagen haben bei mir nur bedingt etwas gebracht..

Kommentar von Veronika996 ,

Vuelen Dank, für die schnelle und hilfreiche Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten