Frage von slayinquestions, 50

operation+ frische narben?

Ich werde nähste woche donnerstag operiert, im brust bereich.und ich habe mich heute leider geritzt( ich war und bin noch in therapie deswege) und was machen die im krankenhaus wenn die frische narben sehen? können die mich da behalten und sogar da auf die psychatrische station bringen?hab auch alte narben die man noch sieht aber um die mach ich mir keine sorgen nur um die frischen narben.

und ich bin volljährig.

Antwort
von Myrienna, 25

Sie werden dich nicht da behalten, nur weil du Borderliner bist, zum einen musst du aus freien Stücken wollen, dass sich ein Psychiater oder Psychologe um dich kümmert, zum anderen bist du ja bereits in Behandlung deshalb. Es wäre für deine Therapie eher negativ, wenn sich da zu viele Ärzte mit einmischen ohne sich untereinander abzusprechen. Es kann höchstens sein, dass die Ärzte sich mit deinem Therapeuten in Verbindung setzen möchten, aber auch da wirst zu erst du gefragt, ob du das möchtest.

Der einzige Grund, weshalb sie dich dort behalten sollten wäre, wenn eine akute suizidale Absicht bestünde, also du vor hättest dich umzubringen. Dann muss das Klinikpersonal handeln.

Aber aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass die meisten Ärzte sich auf ihrem Fachgebiet bewegen und auch lieber dort bleiben. Wenn du also an der Brust operiert wirst (aus welchem Grund auch immer) dann wird sich dein Arzt auch darauf konzentrieren und vielleicht höchstens Hilfe anbieten. Was du aus diesem Angebot machst ist und bleibt deine Sache.

Viel Erfolg für deine OP und deine Therapie :)

Kommentar von slayinquestions ,

Danke für die schnelle Antwort! das hat mir echt sehr viel weiter geholfen danke :) ich hoffe alles wird glatt laufen 

Kommentar von Negreira ,

Du hast ganz Recht, nur bei Suizidaler und Fremdgefährdung werden Ärzte handeln. Dann ist auch das Einverständnis des Patienten nicht erforderlich. Er kann zwar Einspruch gegen die Einweisung erheben, sitzt aber erst mal bis zum Gerichtsentscheid fest.

Aber, wie Du schon sagst, werden die Ärzte in erster Linie "ihren" eigenen Fachbereich behandeln und sich nur im Notfall einmischen.

Antwort
von Ostsee1982, 5

Wenn sie das sehen, und das werden sie, dann wird bestimmt nachgehakt wo das her kommt. Ob die Ärzte einen Psychologen aus der Psychiatrie konsultieren kann dir hier niemand vorher sagen. Du bist in einer laufenden Therapie und auf Zwang wird dich deswegen keiner in die Psychiatrie bringen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community