Frage von gute1serin, 33

Operation bezahlen trotz Versicherung?

Ich bin 14 Jahre alt und habe mir mein Schlüsselbein gebrochen ich wurde vor ein Monat operiert. Wir haben heute ein Brief erhalten da Stand 1. MAHNUNG das wir 1,993,76€ Zahlung sollten übernimmt das nicht die Versicherung das hat mir damals eine Patientin gesagt und das ist ja so das es die Krankenkasse bezahlt? DANKE IM VORAUS

Antwort
von schleudermaxe, 15

... bevor eine Mahnung kommt, kommt eine Rechnung, so zumindest hier bei uns. Sortiere also bitte ggf. Deine Post.

Gute Besserung.

Antwort
von Sahaki, 16

Du hast doch bestimmt eine Überweisung von deinem Arzt für die OP im Krankenhaus bekommen - hast du eine Krankenkassenkarte? Welche krankenkasse steht denn da drauf? Wenn Du gesetzlich versichert bist, zahlt es natürlich deine KK . Manche Leute (Selbstständige oder sehr vermögende sind privat versichert: die müssen zunächst die Behandlung selbst bezahlen und rechnen anschließend mit ihrer KK ab)

Aber mit 14 solltest du DAS mal deinen Eltern überlassen

Kommentar von gute1serin ,

AOK

Kommentar von Sahaki ,

Dann bist du gesetzlich versichert und deine KK übernimmt die Kosten. Haben deine Eltern vielleicht in der Klinik zusätzlich zB Chefarztbehandlung oder Einbettzimmer oä "dazubebucht"? DAS muss dann aus eigener Tasche bezahlt werden. Wenn nicht würde ich mal mit der Mahnung zur Kliniverwaltung gehen und das mit denen besprechen, die schicken ja nicht einfach so eine Mahnung, wenn nicht vorher eine Rechnung bei euch eingegangen ist

Kommentar von schleudermaxe ,

... bitte was? Ich kenne reichlich Nachbarn, die sind nicht vermögend (im Bereich Hartz iV) und die dürfen nicht in eine gesetzliche Kasse. Also bitte!

Kommentar von Sahaki ,

Die sind dann aber NICHT privat versichert, private Kassen nehmen keinen HarztIV Empfänger an

Antwort
von sozialtusi, 15

Gesetzlich oder privat versichert?

Kommentar von gute1serin ,

Was heißt gesetzlich oder privat?

Kommentar von sozialtusi ,

Deine ELtern müssen doch wissen, wie ihr versichert seid...

Antwort
von Interesierter, 20

Lass die Sache mal deine Eltern erledigen. 

Wir wissen nun nicht, ob ihr privat oder gesetzlich versichert seid. Wir wissen nicht, ob du in der Familienversicherung deiner Eltern aufgenommen bist usw. 

Wenn deine Eltern gesetzlich versichert sind, dann bist du üblicherweise in der Familienversicherung kostenlos mitversichert. Das muss aber bei der Krankenkasse beantragt werden. 

Wenn ihr trotz mehrfacher Nachfrage keine Versichertenkarte vorgelegt habt, wäre es auch möglich, dass die Klinik nun die Forderung an euch stellt. Dazu müsstet ihr nur die Versichertenkarte nachreichen und alles ist wieder ok.

Antwort
von Menuett, 10

Das wird von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt.

Da würde ich nichts zahlen und erst mal die Krankenkasse anrufen.

Habt ihr das Krankenkassenkärtchen im Krankenhaus abgegeben?

Kommentar von schleudermaxe ,

???? .... wenn es denn eine gibt, oder übersehe ich etwas?

Antwort
von heide2012, 23

Erstens: Was andere Patienten dir erzählen, das darfst du nicht einfach gleuben.

Zweitens: Bevor eine Mahnng verschickt wird, wurde eine Rechnung verschickt. Ihr müsst also schon vor Wochen eine Rechnung bekommen haben. Diese habt ihr offensichtlich nicht an die zuständige Versicherung weitergeleitet.

Drittens: Du schreibst leider nicht, wie du überhaupt krankenversichert bist und wo (in welchem Land) die Operation durchgeführt wurde.

Wärest du nämmlich gesetzlich krankenversichert, dann wäre die Operation von der Klunik direkt mit der Krankenkasse abgerechnet worden. Es muss bei dir also irgendetwas anders (gewesen) sein.

Wenn du dein Schlüsselbein beim Sportunterricht in der Schule gebrochen hast, hättest du in der Schule einen Unfallbericht ausfüllen müssen.



Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 19

Wer hat dich denn ins Krankenhaus eingewiesen? Da wird doch als erstes dein Versicherungsstatus abgeklärt.

Wenn allerdings die Beiträge nicht gezahlt wurden, bekommst du für eine Notfallbehandlung eine Rechnung

Kommentar von gute1serin ,

Krankenenwagen

Kommentar von Sahaki ,

ok, also eine Notfall - hast du denn im Krankenhaus nicht deine KK-Karte "einlesen" lassen müssen?

Antwort
von claka, 13

Sind deine Eltern nicht krankenversichert?  Dann würde ich mich mal mit der Krankenkasse in Verbindung setzen

Antwort
von eulig, 22

wer hat euch denn die Rechnung geschickt? das Krankenhaus oder die Krankenkasse? wie heißt eure Krankenkasse?

habt ihr eventuell Chefarztbehandlung und Einzelzimmer in Anspruch genommen?

wenn es die 1. Mahnung ist, dann müssen deine Eltern schon mal eine Rechnung bekommen und sich nicht darum gekümmert haben. sonst würde ja noch keine Mahnung kommen.

Kommentar von gute1serin ,

Nein wir haben nie eine Rechnung bekommen! das Krankenhaus hat uns die Rechnung geschickt wir haben kein Einzelzimmer in Anspruch genommen

Kommentar von eulig ,

lag dem Krankenhaus deine Versichertenkarte vor?

was ist mit der Chefarztbehandlung oder dergleichen?

auf der Mahnung muss doch stehen für was es genau berechnet wurde. jede einzelne Position.

habt ihr vielleicht angegeben, dass ihr eine Zusatzversicherung habt? viele Krankenhäuser nutzen das gerne mal aus.

sind deine Eltern beschäftigt oder arbeitslos? ALG2-Bezieher (Hartz4) oder Rentner?

Antwort
von gute1serin, 17

!Davor haben wir auch nie Eine Rechnung haben wir auch nie bekommen!

Antwort
von lieblingsmam, 20

Seid Ihr privat vesichert?

Kommentar von gute1serin ,

Was heißt das denn?

Kommentar von lieblingsmam ,

Bei einer Privatversicherung tritt man in Vorkasse. Deine Eltern müßten das wissen. Seid Ihr gesetzlich versichert dann müßt Ihr das mit Eurer Krankenkasse klären und erfahren weshalb Ihr eine Rechnung, bzw. Mahnung bekommt.

Antwort
von Kachada, 9

Ja, das bezahlt die Krankenkasse. Rufe das Krankenhaus an, die sollen mit deiner Krankenkasse das abrechnen

Kommentar von DolphinPB ,

Woher wissen Sie denn das die Fragestellerin gesetzlich versichert ist ?

Kommentar von Kachada ,

gesetzlich oder privat versichert, das spielt keine rolle. wenn sie nicht krankenversichert ist, dann übernimmt das auch keine krankenkasse, evtl. dann das sozialamt

Antwort
von Sahaki, 12

Am SONNTAG habt ihr Post bekommen????

Kommentar von gute1serin ,

Ja ich wunder mich auch isr doch jetzt nicht die Frage oder?

Kommentar von Sahaki ,

Doch, DAS ist die Frage! Wieso bekommt ihr am Sonntag Post? DAS kann doch nur ein Witz sein, oder habt ihr gestern den Briefkasten nicht geleert - ansonsten hat euch jemand einen Streich gespielt und euch die angebliche Rechnung in den Kasten gesteckt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community