Frage von FloJoe88, 37

Operation am Sprunggelenk ja oder nein?

Hallo liebe Community,

ich habe mir vor ziemlich genau einem halben Jahr den Innenknöchel gebrochen, sowie das Sprungbein (Processus posterior talii) angebrochen. Nun war ich letzte Woche erneut beim Orthopäden incl. MRT beim Radiologen. Befund: Fortgeschrittene Arthrose und Knochenstücke im Gelenk. (Vermutlich ist das angebrochene Teil vom Sprungbein nun komplett abgebrochen)

Der Radiologe meinte, dass eine OP unumgänglich sei.

Hat hiermit jemand Erfahrungen?

Danke schonmal im Voraus.

Antwort
von Spezialwidde, 19

Das ist wieder eine der typischen Fragen wo man ganz klar sagen muss: Hier ist keine Antwort guten Gewissens möglich! Wir kennen weder medizinische Vorgeschichte noch Befunde! Du musst dich von deinen behandelnden Ärzten beraten lassen. Natürlich hast du die Möglichkeit mit allen Unterlagen und Befunden zu anderen Ärzten und Orthopäden zu gehen und dir dort Zweitmeinungen einzuholen.

Antwort
von diebinich, 23

Hallo, meine Freundin hatte genau das gleiche Problem. Sie ließ sich operieren und es war rund 2 Jahre ok. Doch dann gingen die Probleme los und die Arthrose tat das ihrige um alles noch zu verstärken. Es folgten noch 4 weitere Ops, doch die Schmerzen gingen nicht mehr weg. Ich denke, eine 2.Meinung einholen wäre sehr sinnvoll!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community