Frage von MysteryGamer, 54

OpenOffice in Word?

Hey Leute! Ich schreibe im moment an einer Geschichte. Da mein Vater OpenOffice hat und meine Mutter nur Word hab und ich vergessen hab es als Word Dokument abzuspeichern, wollt ich mal fragen, ob man es auch ohne OpenOffice umspeichern kann oder es mit irgendwas andern zu öffnen.

Weiß da jemand was? Und jetzt kommt nicht mit dem Satz "Google ist dein bester Freund". Denn ich hab nichts gefunden. Google ist halt nicht mein bester Freund.

Aber schon mal Danke an die, die es ernst nehmen! LG Mystery! :3

Antwort
von ernkie, 12

Wenn ich das richtig verstehe - sollen Deine Eltern die Geschichte "nur" lesen können. 
In diesem Fall speichere die Datei als PDF ab. (dies können dann sichterlich Beide öffnen und lesen)
Falls das Programm noch nicht auf Deinem PC vorhanden - lade Dir das kostenlose PDF24 runter

http://www.chip.de/downloads/PDF24-Creator\_43805654.html

Kommentar von Kerridis ,

Falls das Programm noch nicht auf Deinem PC vorhanden - lade Dir das kostenlose PDF24 runter

Wozu? Mit Oo und LibO kannst du doch als PDF exportieren, das ist eingebaut...

Kommentar von ernkie ,

Ich schreibe ja - Falls

Antwort
von Leon5000, 18

Probier doch mal es in Word zu öffnen.
Ich glaube das unterstützt das. Falls das nicht funktioniert musst du die abgespeicherten open Office Datei wieder in Open Office öffnen. Dann kannst du es ja noch mal speichern und dies mal als Word Datei.

Antwort
von MysteryGamer, 16

Nein man kann ein OpenOffice Dokument nicht als Word Dokument öffnen. Bei mir steht da nur so ne komische Computersprache. Vielleicht hilft das ja:

Der PC mit dem ich es öffnen will ist ein Windows XP. Das Word Programm ist Word 2009 und das OpenOffice Programm ist das neuste, das es gibt.

Antwort
von Vivibirne, 25

Ich kann beides öffnen und erneut abspeichern :)

Antwort
von Dresh, 27

Word kann meineswissens auch Oppen office Dateien öffnen, andersrum siehts glaub ich anderester aus.

Kommentar von Kerridis ,

Also LibO und Oo können relativ gut Word-Dateien öffnen, besser jedenfalls als andersrum, da sieht es nicht so gut aus. Ab - ich glaube - MS Office 2010 ist ODF mehr schlecht als recht eingebaut. Word kann Writer-Dokumente (ODT) öffnen, aber die Formatierung ist ggf. im Eimer, da offenbar nur die Basics des Formats von MS eingebaut wurden. 

Antwort
von Eisenkatze, 17

beide können das andere öffnen.

Kommentar von Pudelcolada ,

Nur bedingt: OpenOffice zerschießt oft die Formatierung einer Word-Datei, jedenfalls momentan.
Mit der nächsten Version von OpenOffice sollte das Thema wieder erledigt sein.
Hoffentlich...

Kommentar von Kerridis ,

Und Word zerschießt die Formatierung einer Writer-Datei... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community