Frage von Missiemaus, 16

open Office: was muß ich tun, um eine zeile beliebig einzurücken- das Programm scheint irgendwie voreingestellt zu sein?

Antwort
von DonCredo, 15

Hi. Ja, voreingestellt ist linksbündig ohne Einrückung.
Das kannst Du auf verschiedene Arten erreichen - allerdings ist vom Aufbau des Dokuments abhängig, wie "geschickt" man das im Hinblick auf eine weitere Nutzung macht.

Die "Quick and dirty"-Variante ist natürlich das mit Tabsprüngen zu machen - das ist aber nur anzuraten, wenn es sich tatsächlich nur um einzelne Zeilen handelt. Denn auch Leerzeichen und Tabsprünge werden wie Buchstaben verwaltet und das kann Dir bei späterem Einfügen dann Probleme machen.

Sind es aber ganze Absätze, dann macht man das mit Einrückungen über ein spezielles Absatzlayout. Dort stellst Du alles ein und speicherst das z.B. unter dem Layoutnamen "eingerückt" ab. Vorteil: das kannst Du bei weiteren gleichen Absätzen dann wieder verwenden - sieht immer gleich aus. Achtung: Du musst immer genau wissen, wo ein Absatz beginnt und endet wenn Du mit Layouts arbeitest!

Hoffe, das hilft Dir weiter. Gruss Don

Kommentar von dkilli ,

Hallo Don,

leider gab es vom Fragesteller schon wieder keine Rückmeldung,

Kommentar von DonCredo ,

Ja, Schade, dass man öfter keine Rückmeldung bekommt - manchmal würde ich auch schon gerne wissen, ob ein Lösungsvorschlag gepasst hat. Aber zwingen kann man halt keinen. Gruss Don

Antwort
von dkilli, 16

Du kannst die erste Zeile beliebig einrücken oder mehrere Zeilen bzw. einen Absatz, Zuerst die Zeile(n) markieren. Dazu gehst du auf das Lineal wo auf der linken Seite zwei Dreiecke sind. Die kannst du mit gedrückter linker Maustaste verschieben. 

Siehe Bild

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten