Frage von Rain12345, 12

Open Office Tabelle "if" - Hilfe gesucht?

Hallo,
angenommen, ich habe bei einer Open Office Tabelle in A1 einen Wert von 0-3, abhängig von diesem soll dann in B2 eine Zahl stehen, die für 0, 1, 2 und 3 immer unterschiedlich ist. Weiß jemand, wie das geht? Ich verzweifle gerade daran:(

Antwort
von DonCredo, 10

Hi! Ist eigentlich ganz easy: der Formelkontext ist "wenn;dann;sonst". In A1 steht der "Wenn-Ausdruck": =WENN(A1=0;dann;sonst). In deinem Fall brauchst Du ein verschachtelte Abfrage, die Du als "Sonst-Bedingung" definierst und zwar dreimal, das letzte ist dann der sonst wert am Schluss. Die Formel muss in die Zelle, in der der abhängige Wert steht. Und jetzt konkret: in A1 steht 0, 1 , 2 oder 3. Wenn da O drin ist soll in B2 der Buchstabe A erscheinen. Bei 2 B, bei 3 C und bei 4 D.

In B2 kommt folgende Formel, achte auf Klammern und sonstige Zeichen:

=wenn(A1=0;'A';wenn(A1=1;'B';wenn(A1=2;'C';'D'))).

Wenn Text erscheinen soll, musst Du den in Hochkomma einschliessen. Baue es mal nach. Hoffe, ich konnte es verständlich erklären. Gruss Don

Kommentar von Oubyi ,

Nur mal so aus Interesse: Akzeptiert OO tatsächlich Hochkommata statt Gänsefüßchen für Text? Werden Gänsefüßchen auch akzeptiert?
Übrigens halte ich eine WENN-Verschachtelung für diese Aufgabenstellung für nicht so optimal.

Kommentar von DonCredo ,

Hm, habs auswendig auf dem Handy getippt, könntest Recht haben dass man Gänsefüsschen nehmen muss. Aber das wird der FS schon rausfinden. Der FS hat konkret nach IF gefragt, von daher wenn es was besseres gibt - nur zu. gruss

Kommentar von DonCredo ,

Hi Oubyi! Hattest Recht - es müssen Gänsefüsschen sein. Die Funktion Wahl gibt es in OO auch, ist aber begrenzt auf 30 Argumente. Excel kann da mehr. Jetzt habe ich aber eine Frage zu Deiner Lösung - ich habe mit Wahl bisher nie gearbeitet-: Warum A1+1? Was macht das plus 1? Den Rest konnte ich nachvollziehen ... Gruss

Antwort
von Oubyi, 4

Das einfachste in diesem Fall ist imho die Funktion WAHL (ich hoffe, die gibt es in OO auch - ich arbeite mit Excel):

=WAHL(A1+1;5;11;42;100)

Das geht natürlich auch mit Zellbezügen:

=WAHL(A1+1;C1;C2;C3;C4)

Hilft Dir das?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten