Opel Meriva stirbt während der fahrt ab und lässt sich nicht mehr starten..erst nach halben h wieder?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei uns war die Steuerung von  Lüfter kaputt. Da wurde der Motor zu heiß = Auto ging aus. Als es abgekühlt war ging es wieder. Wir haben ( sehr altes Auto ) jetzt  einen Schalter eingebaut und können die Lüftung extra schalten.
Dann hatten wir Probleme mit der Zündung. Die Zündkabel hatten keine richtigen Kontakt. Das hatte ähnliche Auswirkungen. Der ADAC hat es kurzfristig mit Haarlack behoben und wir dann die Zündkabel getauscht. Alles Gute!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ,mit meinem Astra-H GTC Bj. 2006

Da wurden alle kontakte gereinigt und er lief wieder ,vorher wurde der Motor gecheckt und alle Steuerteile überprüft ,aber es wurde nichts gefunden.

Darum denke ich das es korrodierte kontakte sind .

Mein Auto stand damals 2 mal zwei Wochen in der Werkstatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rob30ka
22.04.2016, 16:58

Welche kontakte wurde bei dir gereinigt?

danke 

mfg 

0

Hitzeproblem kann es glaube ich nicht sein, weil fahre halbe h und aufeinmal fällt die ganze Elektronik aus stirbt ab...dann drehe ich zündung auf und ab und aufeinmal ist strom wieder da ! Nur starten lässt er sich dann halbe h ca nicht...dann beginnt das spiel wieder von vorne!

Steuergerät wurden alle lötstellen überprüft und nachgelötet...nichts!

Einspritzelais getauscht...nichts!

Auf marderbisse und kabelbaum überprüft....nichts!

leider...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich nach einem hitzeproblem an. Vielleicht das steuergerät nochmal nach kalten lötstellen kontrollieren lassen. Oder ein sensor hat einen fehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung