Frage von forumer12, 119

Opel Corsa B keine Bremskraft?

Hallo, und zwar Bremst mein Auto nicht mehr richtig, die Bremse tut erst eingreifen, wenn ich am Ende vom Bremspedal angekommen bin und dabei zieht er total nach rechts und es kommt fast nichts an Bremskraft. Bremsflüssigkeit ist voll, ist nichts undicht wahrscheinlich. Was vermutet ihr, was des sein kann ?

Danke

Antwort
von siggibayr, 92

Wenn sich das Bremspedal fast bis zum Anschlag durchdrücken lässt, ist meistens Luft im Bremskreissystem. Trete ein paarmal schnell hintereinander auf das Pedal. Wird der Pedalweg jetzt kürzer? Wenn ja, dann sollte das System entlüftet werden (bitte Werkstatt machen lassen). Zweite Möglichkeit wäre, die Bremsbeläge sind total unten und der Weg bis zur Bremscheibe ist zu lang. Also unbedingt erst Bremsbelagsstärke prüfen bzw. prüfen lassen.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 77

Wenn man das Bremspedal sehr weit durchtreten kann bis es bremst ist sehr wahrscheinlich ein Bremskreis ausgefallen. Bei dem Corsa werden die Bremskreise auch diagonal getrennt sein, da er dann nach rechts zieht nehme ich an dass es sich um den Kreis vorne links mit hinten rechts handelt, die Bremswirkung vorn ist deutlich grösser als hinten.

Merkwürdig ist nun dass die Bremsflüssigkeit voll ist und auch nirgends Was ausläuft.

Luft in der Leitung kann eigentlich nicht sein weil dies nicht einfach so passiert, da müsste schon daran herumgearbeitet worden sein.

Ist dies möglicherweise erst nachdem man etwas gefahren ist? Möglicherweise löst eine Bremse nicht richtig, die Bremse wird heiss und es ist möglicherweise alte Bremsflüssigkeit im System die dann verdampft.

Auch für möglich halte ich ein defektes Radlager (vorrängig vorn links). Es könnte sein dass die Nabe samt Bremsscheibe dadurch Spiel hat und den Bremszylinder stark zurückdrücken. Es könnte dann sein dass der durch Pedaldruck nicht weit genug ausfahren kann damit der wieder anliegt. Etwa das gleiche Symptom kann eintreten wenn der Schwimmramen des Bremssattels fest ist.

Kommentar von forumer12 ,

Danke schonmal für die Antwort, also bevor des so ist wie es jz ist war ich beim Tüv und die haben da meiner bremse ordentlich gegeben. Kann es sein dass deswegem was passiert sein kann ?

Kommentar von machhehniker ,

Deswegen kann es nicht sein, möglicherweise könnte ein Defekt vorhanden gewesen sein der sich dadurch nun auswirkt.

Ist es nun immer beim bremsen oder braucht es eine gewisse Fahrzeit? Kann durch mehrmaliges schnell hintereinander betätigtes Bremspedal wieder normaler Gegendruck aufgebaut werden? Ist der Vorratsbehälter für Bremsflüsigkeit wirklich voll (bzw zwischen den min/max Markierungen) oder ist da nur eine Kammer davon gefüllt?

Weiter antworten kann ich wohl erst morgen.

Kommentar von forumer12 ,

danke dür die hilfe, es war doch die bremsflüssigkeit leer und luft im System

Kommentar von machhehniker ,

Also doch, das war der wahrscheinlichste Fall, allerdings widersprach dies Deiner Angabe dass die Bremsflüssigkeit voll sei.

Mit Auffüllen und entlüften ist es aber nicht getan! Bremsflüssigkeit darf nicht verloren gehen, wenn doch ist es Irgendwo undicht. Dies müsste jedenfalls gefunden werden und repariert werden.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 45

Die Ursache ist völlig egal, weil du das nicht selbst versuchen solltest du reparieren.

Wenn du schon nicht weisst, was defekt sein könnte, fehlen dir auch die Fachkenntnisse, eine Bremsanlage instand zu setzen.

Das Auto muss in eine Werkstatt gebracht werden...aber nicht mehr aus eigener Kraft.

Antwort
von Knuddel23, 66

Würde sagen die bremsen sind abgenutzt. Also die Klötze oder Scheiben. Fahre nicht mehr mit den Auto da es zu gefährlich ist

Kommentar von forumer12 ,

Danke für die Antwort. Bremsbeläge sind erst gemacht worden

Antwort
von raphae, 44

Stehen lassen und Werkstatt anrufen, die werden dich abschleppen. Weiterfahren is Lebensgefährlich.

Antwort
von Spezialwidde, 49

Weil man aus der Ferne unmöglich sagen kann was es ist da es viele Ursachen gibt: Sofort in die nächste Werkstatt mit dem Hobel bevor du und unschuldige Verkehrsteilnehmer gefährdet werden!

Antwort
von DieTrulla, 44

Ein Fall für die Werkstatt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community