Frage von Daniel079, 48

Opel Corsa 2003 BJ startet nicht mehr?

Morgen allerseits.

Mein Opel Corsa C springt nicht mehr an, jedes mal, wenn ich den Zündschlüssel drehe, macht es ein deutlich hörbares "klack" - mein Vater meint es sei der Starter, meine Freunde meinen, es sei das Relais. Ich kenne mich hierbei nicht so gut aus, der Wagen steht schon in der Werkstatt - weiß hier jemand, wieviel sowas kosten kann? Hab im Moment nicht viel Geld für eine Reperatur übrig.

Freue mich auf ehrliche Antworten, LG Daniel

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kawamatze, 23

Vermutlich hat dein Vater recht. Es wird der Starter sein.

Das "klack" ist der noch funktionierende Magnetschalter des Starters.

Manchmal hilft es sogar einfach mit einem Hammer oder ähnlichem mal vorsichtig gegen den Starter zu klopfen.

Bei den Kosten kommt es darauf an welche Qualität verbaut wird. Von 25 Euro für nen "no name" bis 250 Euro für nen Bosch/Opel ist alles möglich.

Ich würde einen generalüberholten Bosch nehmen. Z.B. sowas: http://www.ebay.de/itm/121834541940 (darauf achten dass dein Motor aufgeführt ist)

Der Einbau sollte bei ca 80 Euro liegen.

Kommentar von Daniel079 ,

Okay, danke dir :) Das mit dem Hammer haben wir probiert, hat aber nichts gebracht ^^

Kommentar von Daniel079 ,

Danke nochmal, war der Starter - wird mich der Werkstatt 250€ kosten, wie du schon gesagt hast. LG

Kommentar von Kawamatze ,

Gerne :) LG

Antwort
von rampe6, 23

zwei Möglichkeiten....

1. Batterie - du hörst nur noch den Magnetschalter (Anlasserrelais) - für den Anlasser reicht der saft nicht mehr.

2. Anlasser selbst

einfach mal mit Überbrückungskabel starten - wenns geht wars die Batterie....

Antwort
von Spezialwidde, 19

Habt ihr mal Fremdstarten ausprobiert? Wenn das geht ist die Batterie hin. Wenn der Wagen immernoch die Werksbatterie hat würde ich das für sehr wahrscheinlich halten.

Kommentar von Daniel079 ,

Wir habens noch nicht probiert, mein Vater ging davon aus, dass der Starter im Eimer war - und gleich in die Werkstatt

Kommentar von Spezialwidde ,

Dann solltet ihr das mal versuchen bevor man für 100erte Euro nen neuen Anlasser einbauen lässt bzw die Werkstatt solls probieren, Ne neue Batterie kommt wesentlich billiger.

Kommentar von franz48 ,

Einige Kunden sind auch selber Schuld...machen eine Selbstdiagnose, sagen der Werkstatt bitte den Starter wechseln und beschweren sich dann auch noch, das immer noch der alte Fehler vorliegt.

Man fängt immer mit dem einfachsten Fehler an und das ist in diesem Fall die Batterie....

Antwort
von MancheAntwort, 32

wenn im Moment des Startversuchs andere Verbraucher ( Lämpchen )

ausgehen oder deutlich dunkler werden, ist die "matschige" Batterie die

Ursache....

Kommentar von Daniel079 ,

Wenn die Batterie im Eimer ist, hört man doch mehr als nur ein "Klack" oder?

Kommentar von MancheAntwort ,

diese "Klack" wird der Magnetschalter des Anlassers sein, der den

Anlasser "startet", weil sehr hohe Ströme fließen.... aber eben zu

wenig vorhanden ist, um dem Motor zu starten...

Am Einfachsten ist das zu testen, wenn man ein Starthilfekabel zu

einem zweiten Auto überbrückt.... springt dein Corsa dann an, kann

es nur an der Batterie liegen...

Kommentar von Daniel079 ,

Okay, danke, dann heißt es nur, neue Batterie kaufen? :)

Kommentar von MancheAntwort ,

...erst mal überbrücken.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten