Frage von angsthase33, 65

Opel Astra H Turbolader Ölverlust?

Hallo, ich habe einen Oepl Astra H Diesel BJ 2009. Ich habe im Sommer 2015 einen Ölwechsel durchgeführt und scheinbar zu viel Öl eingefüllt. Nach langen Autobahnfahrten roch es im Innenraum sehr leicht nach verbranntem ÖL. Gestern war es stärker. Habe Ihn in die Werkstatt gebracht, der Turbo ist in Ordnung aber er verliert irgendwo leicht ÖL. Die Werkstatt fragte ob evt. mal zu viel ÖL nachgefüllt wurde der derzeitige Stand ist i.o. Es tropft ÖL und verbrennt dann. Die Werkstatt ruft morgen bei Opel an und fragt ob der Turbo evt. komplett getauscht werden muss.

Muss das echt sein bei einem voll intakten Turbo?Ich fahre seit dem Ölwechsel ca. 15TKilometer und alles scheint normal. Habe gehört ein neuer würde 2T€ Kosten. Was meint ihr?

PS: Nur nach Autobahnfahrten stinkt es minimal und ich habe seit Juli kein ÖL mehr nachgekippt, viel kann also nicht verloren gegangen sein.. Danke!!

Antwort
von Papassohnnemann, 60

Hört sich alles ganz normal an. Warum bist du in die Werkstatt gefahren?? Wo ist den der Motor ölig. Richen kannst du ja nur Öl was außen am Motor Verdampft.

Kommentar von Papassohnnemann ,

An deinem turbo ist eine Ölleitung die an den anschlüssen undicht sein kann. Da der turbo sehr heiß wird verdampft das Öl darauf. Neue Ölleitung und das Problem ist gelöst. Einen neuen turbo brauchst du wenn die gewinde im turbo kaputt/überdreht sind. Das alles hat aber nichts mit überhören Ölstand zu tuen.

Antwort
von angsthase33, 56

Es hat am Montag unter der Motorhaube leicht gequalmt.deshalb..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten