Frage von kurzhaarschnitt, 21

Opel Astra 1.7 cdti 110ps 2008?

Ich wollte mir ein zulegen. Ich brauche es für 3 Jahre dann gebe ich das wieder ab.
Ich bin jetzt auf ein Astra gestoßen Modell könnt ihr oben lesen.
Aber das Problem ist dass es schon 175.000 Kilometer drauf hat. Geht es klar oder ist es zu viel. Ich fahre Pro Woche 250 km

Antwort
von RefaUlm, 4

Ich weiß nicht ob sich bei deiner KM Leistung im Jahr schon ein Diesel lohnt...

Sind um die 12k km...

Würde vielleicht eher zu einem Benziner greifen, am besten ein robuster Sauger...

Antwort
von Nonameguzzi, 4

Kenne Den Motor aus der Firma permanent sutobahn heitzen gehts getriebe bei gut 250.000km in die knie aber sonst gut zuverlässig.

Antwort
von Alopezie, 9

Mein Opel Zafira 2.2 DTI Motor mit 125PS hat schon die 250.000km vor dem Urlaub geknackt. Alles kein Problem. Viele sind viel zu sensibel was die km Zahl angeht. Was? Die Kupplung bei meinem Auto ist kaputt? Totalschaden! Sche*ß Marke! Direkt ein neuen!

Autos halten ewig, nur kommt irgendwann eine Reparatur wo der Besitzer keine Lust hat. Ich werde meinem solange fahren bis ein Unfall ihn zerstört. Wenn das Getriebe kaputt geht kaufe ich einfach ein neues. Das Auto hat es nämlich verdient zu leben.

Kommentar von Nonameguzzi ,

Den 2.2dti kannst du nicht mit dem 1.7 cdti vergleichen das ist technisch ein ganz anderes prinzip (opel diesel mit verteilerpumpe gegen isuzu commonrail)

Kommentar von Alopezie ,

Die km Zahl wird heutzutage überbewertet. 

Antwort
von Senatooor, 16

für ein Diesel, ist das überhaupt kein Problem, solange das Fahrzeug ( der Motor ) gepflegt wurde. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten