Frage von LostPlacer, 48

OPA regt mich auf. Was tun?

Erst einmal ist es nicht mein richtiger Opa sondern der Lebensgefährte meiner Oma. Man muss auch noch wissen, dass er eine Wohnung unter uns wohnt. Mein Opa hat immer irgendetwas zu meckern, z. B. hat er vor ein paar Tagen geschrien, dass UNSER Rasen jetzt gemäht werden soll. Der war danach richtig sauer, weil wir es nicht machen wollten. Dann gibt es noch einen Fall, wo er mich gestern um 5 Uhr morgens aufgeweckt hat und dann sagt er, dass ich MEIN Werkzeug aufräumen soll. Und jetzt habe ich gemerkt, dass er es irgendwo hin getan hat oder vielleicht weggeschmissen hat. Wie kann man sich dagegen wehren?

Antwort
von KarmaChamele0n, 23

Ich glaube alte Menschen sind oft etwas schwierig, ich kenne das aus eigener Erfahrung. Meine Großtante zB akzeptiert grundsätzlich keine Meinungen, wenn sie ihrer nicht entsprechen. Es hilft bei ihr dann meistens, wenn man ihr einfach nicht widerspricht oder sich wehrt, wenn sie mal wieder etwas sagt, was eher unangebracht ist.

Versucht mal mit ihm darüber zu reden, dass ihn "fremdes" Eigentum eigentlich nix angeht und dass sich jeder um seine eigenen Sachen zu kümmern hat. (Und wenn er unbedingt will, dass du dein Werkzeug wegräumst, muss das doch wohl nicht um 5 Uhr morgens sein. oo) Oder eventuell kann auch mal deine Oma mit ihm sprechen, ich weiß ja nicht, ob er diesbezüglich auf sie hören würde oder eher nicht, aber du kannst ja auch zuerst mit deiner Oma reden, dass euch das stört.

Ich wünsche dir viel Glück :)

Antwort
von Blumenacker, 14

Das könnten Anzeichen einer beginnenden Demenz sein. Wenn sich Demenz bestätigt, wird das nicht einfach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten