OP trotz Herzschrittmacher?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mach einfach einen Termin für eine Beratung in einer Klinik mit Adipositasabteilung. Die wissen Bescheid, was möglich und was nicht möglich ist.

Allerdings genehmigen Krankenkassen so etwas nicht einfach so. Da muss man in der Regel Abnehmversuche, Sport und Psychotherapie über einen gewissen Zeitraum nachweisen. Es kommt dabei aber sehr auf das Bundesland und das Ausgangsgewicht an. Auch das weiß eine Klinik in deiner Nähe am Besten und kann dich beraten.

In der Regel sind den Kliniken Selbsthilfegruppen angegliedert. Guck einfach mal rein. Die wissen auch Bescheid was für Voraussetzungen man erfüllen muss und was zur Antragsstellung notwendig ist. Bei der Sache mit deinem Herzen kann allerdings nur ein Arzt helfen.

Grundsätzlich, werden Op´s bei Herzschrittmacherpatienten gemacht, wenn z.B. künstliche Hüften oder sonst etwas notwendig wäre. Wie hoch ein Arzt das Risiko für eine solche Op einschätzt und ob er sie machen würde, hängt einfach auch vom Grad deiner Herzschädigung bzw. deinen konkreten Herzproblemen ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das müsste mal wahrscheinlich mit dem Arzt absprechen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du mit deinen behandelnden Ärzten besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann &  muss der Arzt entscheiden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Antwort auf diese Frage sind wir hier nicht befähigt! Bitte suche einen Arzt auf und Frage diesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung