Frage von sunshine476, 52

OP oder Krankenhaus?

Hallo und zwar war ich vor 2Jahren im Oktober im Praktikum und hab mir da die Hand verletzt (im Kindergarten) war danach auch bei sämtlichen Ärzten aber keiner konnte mir wirklich sagen was es ist und es wird einfach immer schlimmer jede kleinste Bewegung tut schon weh im Handgelenk und meine Frage ist ob man das operieren lassen sollte oder nochmal ins kh fahren sollte

Danke schon mal

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HawkeyeDZoro, 16

Was labert ihr alle von "eine OP muss im Krankenhaus gemacht werden"?
Es gibt Chirurgen die einen OP-Bereich in ihrer Praxis haben und das wird ambulant gemacht. Also rein, operieren lassen, aufwachen, abholen lassen. Die gibt's zwar nicht wie Sand am Meer, aber es gibt sie. Bei mir in der Straße ist z. B. einer.

Du musst deine Hand erstmal durchchecken lassen beim Arzt. Röntgen und der ganze Schwachsinn halt. Und je nachdem wie schwer deine Hand verletzt ist, wird sich rausstellen ob du dich im Krankenhaus ambulant operieren lassen musst oder bei einem Chirurgen. Es gibt dann nur 4 Möglichkeiten:

- Krankenhaus ambulant (meist mit einer Nacht Aufenthalt - Beobachtung)
- Krankenhaus mit anschließender Physio-/Ergotherapie (meist "nur" 3 Wochen)
- Chirurg ambulant
- Chirurg ambulant mit anschließender ambulanter Physio-/Ergotherapie (bei Therapeuten in deiner Nähe)

Es bleibt sich gleich ob du ins Krankenhaus gehst oder zum Chirurgen. Denn kontrolliert wird sowieso regelmäßig und das heißt regelmäßige Arztbesuche.

Ich würd es im Krankenhaus machen lassen, da du da alles entspannt an einem Ort hast und fast sofort Hilfe bekommst wenn irgendwas sein sollte.

Kommentar von sunshine476 ,

hab anscheinend laut dem Arzt ne Zyste am Hand Gelenk unter der haut was auf den Nerv drueckt und die schmerzen verursacht

Kommentar von HawkeyeDZoro ,

Ja dann raus damit... Ist ein kleiner Eingriff... Chirurg und raus damit ;-) und wenn es keinen gibt kannst du auch im Krankenhaus machen lassen...

Kommentar von sunshine476 ,

brauch ich da nicht eine Überweisung ?

Kommentar von HawkeyeDZoro ,

Überweisung vom Hausarzt. Entweder zum Chirurgen oder ins Krankenhaus ;-)

Kommentar von sunshine476 ,

OK danke

Antwort
von Hexe121967, 22

Was willst du denn operieren lassen wenn du garnicht weisst, was du hast? Ehe du von Therapie sprichst, solltest du natürlich mal herausfinden lassen, was genau mit deinem Handgelenk los ist. Also ab zu einem guten Orthopäden.

Kommentar von sunshine476 ,

Oki danke

Antwort
von Negreira, 8

Es gibt speziell ausgebildete Handchirurgen, da mußt Du mal bei Deiner Krankenkasse nachfragen, wer in Deiner Nähe ist oder im Internet suchen.

Die im Krankenhaus kochen auch nur mit Wasser, und wenn sämtliche Untersuchungen gelaufen sind, macht so etwas doch gar keinen Sinn. Ich bezweifle auch stark, daß man Dich aufnehmen würde. Diagnose-Untersuchungen können auch niedergelassene Ärzte vornehmen, dafür sind sie ausgebildet, und nur allein die Tatsache, daß jemand im Krankenhaus arbeitet heißt nicht, daß er mehr Ahnung davon hat.

MRT-Untersuchungen sind zwar schon sehr aussagefähig, dennoch kommt es immer auf den beurteilenden Arzt an. Der muß auch gewisse Anhaltspunkte haben, wonach er suchen muß. Ich kenne einen Fall, wo man einen Ermüdungsbruch am Fuß nicht erkannt hat und erst, nachdem der Patient mehrfach die Problematik geschildert hat, die Schmerzen nicht besser wurden, explizit danach gesucht hat. Dieser Patient war auch schon stationär im Krankenhaus, konnte kaum laufen und wurde mehr oder minder als Hypochonder belächelt.

Such Dir erst mal außerhalb des KHs einen kompetenten Arzt und denke dann zusammen mit ihm über Behandlungsmethoden nach. Man operiert nicht auf Verdacht.

Kommentar von sunshine476 ,

ich kann mit der Hand garnix mehr machen nicht abstützen kein Sportunterricht in der Schule nicht mal richtig schreiben ohne das ich schmerzen habe ich hab die Schnauze voll keiner der Ärzte wo ich war kann mir sagen was mit meiner Hand ist

Kommentar von Negreira ,

Deshalb sollst Du ja zu einem Handchirurgen gehen.

Kommentar von sunshine476 ,

war ich ja schon der hat die Zyste fest gestellt

Antwort
von FelixFoxx, 28

Ist die Hand geröngt worden? Wenn nicht, sollte das gemacht werden. Operieren kann man nur, wenn es auch eine entsprechende Diagnose gibt.

Kommentar von sunshine476 ,

Ja die wurde geröngt es wurde sogar MRT gemacht aber man sieht einfach nix aber die schmerzen sind ja da

Antwort
von AshGF, 18

Wie willst du das operieren lassen ohne ins Krankenhaus zufahren? Das eine schließt die andere Frage doch schon aus. Neurologische Befunde? Röntgenbilder? Eine Diagnose muss erstmal ein Arzt stellen, dann kannst du in einem Krankenhaus ein OP-Termin vereinbaren.

Kommentar von sunshine476 ,

die Ärzte finden ja einfach nix auf den röntgenbildern

Antwort
von Melinda1996, 11

Um eine op machen lassen muss man sowieso ins Krankenhaus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten