Frage von Dianko, 239

OP-Narbe nässt, was hilft?

Hey ihr, ich hatte vor knapp 4 Wochen eine Brustvergrößerung und durfte die Narbenpflaster Freitag entfernen. Seitdem muss ich meine Narben unter der Brust pflegen. Ich habe es sowohl mit Penaten Wundschutzcreme versucht, als auch mit Bioel. Scheint ganz gut zu sein, aber ich hab da keine Ahnung von, was ideal dafür wäre. Jedoch nässt die Narbe unter der linken Brust noch ein wenig und schmerzt mehr als die rechte. Weiß jemand was ich gegen dieses Nässen tun kann?

Antwort
von surgeonde, 183

Nässen ist nicht gut. Cremes helfen da auch nicht. Ich würde kurzfristig einen Termin bei deinem Chirurgen machen und ihn drauf schauen lassen. Es wäre doch sonst schade, wenn es zu Wundheilungsstörungen und unschöner Narbenbildung kommt.

Kommentar von Dianko ,

Okay Dank dir

Antwort
von beangato, 159

Lass das bitte von einem Arzt anschauen.

Unter 116 117 erfährst Du, wer bei Euch jetzt Bereitschaft hat.

Und zur Narbenpflege (wenn sie zu sind), kannst Du

http://www.shop-apotheke.com/arzneimittel/8585916/contractubex.htm?expa=gglp&...{ef_campaign}/{ef_adgroup}/{Keyword}&ef_id=VbeevQAABD9Sy4nN:20151212181105:s

nehmen.

Die hatte ich selbst nach meiner Hüft-OP.

Kommentar von Dianko ,

Es ist schon ziemlich gut verheilt, wie ich finde. Aber dass es links nässt macht mir zu schaffen. Hat die Narbencreme bei dir gut geholfen?

Kommentar von beangato ,

Ja, die Narbe ist fast nicht sichtbar. Aber, wie gesagt, ich durfte sie erst draufmachen, als nichts mehr genässt hat.

Deshalb solltest Du lieber einmal mehr als zuwenig zum Arzt gehen - nicht, dass es anfängt, zu eitern.

Kommentar von Dianko ,

Okay, danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community