Frage von ben9999, 45

Online Spiel, Wlan Anschluss, Ping verschlechtert sich ständig und permanent, Internetanbieter kann/will nichts tun, was kann ich machen?

Hallo ihr, ich hoffe ich vergesse nix relevantes..

Internet aus der Steckdose ist nicht möglich da kein Anschluss vor dem Haus ist.Ich habe vor genau 1 Jahr einem Wlananschluss angemeldet, 2 Jahre Vertragsdauer.Der beinhaltet keine Latenz einschränkungen (sie sagen, sie können das nicht beeinflussen) Upload und Download ist wie im Vertrag angegeben okay.Der Ping beim Online zocken war anfangs 40 ms, ungefähr nach 1 Monat bei 50ms (schönwetter), die Monate vergingen die Latenz stieg ständig an und schwankte immer mehr.Nun nach 12 Monaten schwankt die MS (OHNE benutzung anderer Programme am PC außer Online game) zwischen 90 - 170 , Highping von 999 natürlich auch manchmal, aber das kann immer mal passieren.Nach Router einsenden, ewigen Telefonaten mit dem Anbieter fällt denen nichts mehr ein, der Empfängermast hat sich seit Vertragsanfang nicht verändert, sowie der Standard vom Wlan.Was beansprucht meinen Ping so hart, das ich nichtmehr richtig zocken kann (Reaktionszeit unspielbar)?Wie kann ich dies beheben, Firma XYZ gibt an den Vertrag nicht auflösen zu können weil sie mit der Latenz nix am Hut haben, selbst wenn, wenn ich einen neuen Vertrag aufnehmen würde gibts es keinen mir bekannten unter 24 Monate Bindung, wenn sich die Latenz immer nach 8-10 Monaten unspielbar macht - hat wer einen permanenten Vorschlag?Ich hoffe ich habe mich nicht zu undeutlich ausgedrückt, kenn mich mit Internet eher weniger aus.Lg ben

PS: Ich komme aus Österreich

Antwort
von urageevo25, 21

Hi, ist natürlich so von der ferne und ohne viele angaben sehr schwer zu sagen aber da es natürlich kein kabelanschluss ist sind Latenzen natürlich normal wobei sie nicht in dem maße auftreten sollten :/.
Ich würde mal schauen ob nicht irgend welche updates oder ähnliches im hintergrund laufen die deinen ping so schlecht werden lassen. Außerdem ist bei so einem "Anschluss" die frage ob der ping nicht durch z.b. einen anderen nutzer der erst seit dein problem auftritt dazu gekommen ist so beeinträchtigt wird weil er zu der zeit eben sehr viel leistung benötigt.

Ich hatte auch vor kurzem starke probleme und mir wurde von der Telekom jedes mal gesagt das könnte mit anderen nutzern zusammen hängen usw.

Also das einzige was du eben versuchen kannst ist mal zu schauen ob du nebenbei noch was am laufen hast was du jetz nicht direkt bemerkt hast aber ansonsten fällt mir jetz auf die schnelle auch nichts ein.

Viel erfolg weiterhin !

LG

Kommentar von ben9999 ,

das problem ist halt das ich anfangs vor 1 Jahr nen 40er Ping hatte und der erst mit der Zeit schlechter geworden ist aber nicht aufeinmal sondern jedes monat etwas.
update läuft keines zusätzlich, sowieso andere benutzer sind auch nicht drin - der router ist durch ein sehr sicheres PW geschützt, vorallem hat es gradmal die reichweite bis zum gartenzaun ;p
danke trotzdem

Kommentar von urageevo25 ,

Ok. naja gut ist dann wohl ein anderes problem :/ kabel wäre halt doch am besten.

viel erfolg noch :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten