Frage von daNick73, 19

Online Software zum Erfassen von MÄNGELN in einer Immobilie durch Wohnungseigentümergemeinschaft?

In einer neu erstellten Immobilie gibt es zahlreiche Mängel.

Diese werden an der Verwalter gemeldet, es ist jedoch sehr intransparent, welche Mängel der Verwalter bearbeitet hat, welche nicht, wie der Status ist, etc. Zum Teil gehen Meldungen auch an den Verkäufer.

ALSO: Chaos, keiner hat einen Überblick.

Ich suche einen EINFACHEN Issue-Tracker / Bugtracker, mit dem registrierte Nutzer Mängel erfassen können (mit wählbaren Kategorien wie "Art des Mangels", "Wohnungsnummer", Schwere, etc) zusammen mit einem Reminderservice, der Nutzer daran erinnert, den Status zu aktualisieren (damit Einträge auch als erledigt gekennzeichnet werden).

Alle Nutzer sollen kommentieren können, abschließen können sollte nur der Ersteller.

Das System muss nicht gegen "Vandalismus" geschützt sein.

Ideen wären super!

Antwort
von schelm1, 7

Da gibt es so etwas wie Beschlußsammlungen und Protokolle zu Eigentümerversammlungen, aus denen die festgetellten Probleme und in der Folge auch im Verwalterbericht zu jeder neuen Versammlung deren Abarbeitung der "to do Liste" des Verwalters deutlich werden.

Picken Sie sich einfach die Aufgabenstellungen auf einem Zettel heraus und haken Sie darauf die erledigten Themen ab.

Bei der nächsten Versammlung können Sie dann dafür sorgen, dass der Verwalter evtl. Hinderungsgründe für die planmäßige Umsetzung von Beschlüssen hinsichtlich versäumter fristgerechter Erledigung darlegt.

Ein neues Programm dafür muß nicht noch erfunden werden.

Zur Entkrampfung der Langeweile in WEG-Versammlugnen empfiehlt sich solche Leistung für einen  guten Beirat im Vorfeld langwieriger fruchtloser Diskussionen.

Antwort
von FordPrefect, 7

Der Issue-Tracker nennt sich Hausverwalter. Wenn ihr mit der derzeitigen HV nicht zufrieden seid, stellt ihr entweder einen Controller zur Seite, oder enthebt sie ihres Amtes via WEG-Versammlung.

Ansonsten ist das nutzlos, da letztlich die Kommunikation immer über die HV laufen wird (dafür ist sie ja da). Wie soll da irgendein Datenfluss zwischen den Beteiligten in einer Drittanbietersoftware abgebildet werden können?

M.E. ist das ein Fall für entweder einen durch die WEG beauftragten externen Bauüberwacher, oder gleich einen Anwalt. Letzteren wird die WEG sowieso benötigen, so wie sich das liest.

Antwort
von AchIchBins, 3

Die HV könnte schon eine Liste zusammenstellen, auf die jeder zugreifen könnte, um zu sehen, wie der derzeitige Stand ist. Aber ob sich die HV dazu bereit erklärt diese Liste immer aktuell zu halten ist eine andere Frage, kostet nämlich viel Zeit und wer bezahlt das?! Eine so große Menge an Mängeln zur Betreuung ist in einem normalen HV-Vertrag im Normalfall nicht enthalten. Wir als Bauträger nutzen entsprechende Programme, aber die kosten tausende Euro. Eine selbst entworfene excel-Tabelle ist da das sinnvollste. Es brauch nur einen der sich um die Aktualisierung kümmert.

Antwort
von Mojoi, 5

Ich trage das in Excel ein. Dabei nummeriere ich das konsequent. D.h., wenn in meiner ersten Mängelrüge Mangel 1 - 5 gerügt wird, dann wird in der zweiten konsequent Mangel 6 - 8 gerügt usw.

In den nachfolgenden Spalten schreibe ich dazu, wann mitgeteilt, Reaktion, behoben wann, ggf. weitere Info.

Klappt eigentlich ganz gut damit. Ab und zu schicke ich dem Bauleiter die Exceldatei zu. Da kann er dann sehen, welche uralten Mängelrügen immer noch nicht erledigt sind.

Kommentar von Mojoi ,

Entschuldigun an den Fragesteller. Ich muss wohl deine Fragestellung sehr oberflächlich gelesen haben. Die ganzen Details, die ich bei aufmerksamen Lesen deiner Frage entnehme, sind mit Excel nur schwerlich bzw. mit einer ordentlichen Portion an Formelaufwand machbar.

So richtig hilfreich war meine Antwort also nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community