Frage von FragSiri, 36

Online-Shopping Rechte und Pflichten?

Hey,

Ich habe vor 5 Wochen 4 Artikel auf einer Seite bestellt. Dort stand, dass die Bestellung in 3 Tagen versandt wird. Wie gesagt ist dies nun 5 Wochen her. Auf Anfrage wurde mir dann mitgeteilt, dass ein Artikel anscheinend doch nicht mehr verfügbar gewesen ist und auf den Restock gewartet wird. Nun kam wohl der Restock und es gibt nicht nehr den gleichen sondern nur noch einen ähnlichen Artikel. Meine Frage ist, ob denn nicht irgendwie geregelt ist, dass eine Bestellung in der angegebenen Zeit auch versendet werden muss. Ich habe ja nicht mal eine Email erhalten, dass es zu Verzögerungen kommt. Hätten man den vorhanden Teil der Bestellung nicht schon abschicken müssen? Gibt es da irgendwelche Regelungen. Ehrlich gesagt finde ich es ziemlich blöd sich nicht mal zu melden und das ärgert mich :D

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Antitroll1234, 23

Meine Frage ist, ob denn nicht irgendwie geregelt ist, dass eine Bestellung in der angegebenen Zeit auch versendet werden muss.

Wenn kein verbindlicher Liefertermin vereinbart wurde, dann nein.

Gibt es da irgendwelche Regelungen.

Du kannst jederzeit den Vertrag widerrufen bei einer Onlinebestellung solange die Ware noch nicht geliefert wurde.

Ehrlich gesagt finde ich es ziemlich blöd sich nicht mal zu melden und das ärgert mich

Das ist in der Tat nicht kundenfreundlich, widerrufe den Vertrag und gut ist.

Der Onlineshop hat nun gewiss einen Kunden weniger der dort nie mehr bestellt.

Antwort
von qugart, 20

Da gibts keine generelle Regelung.

Je nach Online-Shop werden Lieferungen mit mehreren Artikeln aufgeteilt, wenn auf einen Artikel lange gewartet werden muss. Andere Shops machen das nicht. Jedoch entstehen bei der Aufteilung auf mehrere Lieferungen auch jedesmal Lieferkosten.

Wie das tatsächlich gehandhabt muss man im Zweifel nachfragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community