Frage von AntiBan, 110

Online Keyshop Betrug?

Guten Tag, ich habe mir soeben Rainbow Six Siege auf der Seite g2play.net fuer knapp $32 gekauft. Wie ich bemerkt habe wird nach der Bestellung die Adresse verifiziert, damit man sich nicht ueber ein proxy oder VPN einloggt. Das Problem an der Sache ist dass ich eine falsche rechnungsadresse angegeben habe, weil ich nicht jedem meine adresse hinter her werfen will. Auf der Seite steht dass sie gucken ob die Rechnungsadresse die ich angegeben habe zu der IP passt aber rein theoretisch duerfen die das doch gar nicht pruefen oder? Weil dazu muessten die ja beim Provider nachfragen und der wird meine Daten bestimmt nicht rausgeben. Jedenfalls hab ich eine falsche Rechnungsadresse angegeben weil man die Keys dann eh per Email erhaelt und ich in der Vergangenheit auch noch nie Probleme damit hatte. Ich habe dem Support mal eine Email geschrieben dass es die falsche Rechnungsadresse ist aber habe halt noch keine antwort erhalten. Wie lange dauert das denn in etwa? Und hat da jemand schon erfahrung gemacht weil wenn die mir den Key nicht schicken wollen haette ich ein kleines Problem. Auf der Seite steht ja bei Send Mail was von wegen "fast support reply"... was heisst denn schnell? Und was ist wenn ich den Key nicht bekomme? Ich denke mal einen Aufstand machen bringt wenig und eine Anzeige auch nicht weil deren Sitz in Dubai ist... Geben die mir mein geld zurueck oder wollen die mich abzocken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von myltlpwny, 54

Du verstößt damit gegen deren AGBs und somit könntest du echt Pech haben. Wenn du eine andere Straße angegeben hast und nicht direkt ein ganz anderen Ort (Stadt) oder fiktiven Ort angibst, können die das nicht prüfen. Aber mit ne Traceroute kann man den ungefähren Ort sehr gut bestimmt. Zumindest den ungefähren Ort. Wenn du München angibst und in Hamburg wohnst, können die das locker ohne Provider selbst herausfinden.

Aber da du den Verstoß gegen die AGB auch noch zugegeben hast, bleibt dir nur hoffen, dass sie dir den Key noch schicken. Ansonsten hast du Pech.

Kommentar von AntiBan ,

ich glahbe nicbt dass es in tennesser eine stadt mit dem namen "djdjjdjdjdnd" gibt...

Kommentar von AntiBan ,

*tennessee

Kommentar von myltlpwny ,

Ja. Ich glaub auch nicht, dass deine IP in der Nähe von Tennessee war. Außer bei nen amerikanischen VPN. Da es auch noch ne fiktive Adresse war, ist der Verstoß gegen die AGB auch noch ziemlich offensichtlich.

Kommentar von AntiBan ,

doch das ist sie :) ich bin in amerika auch ganz ohne proxy und vpn

Kommentar von myltlpwny ,

Aber nicht in Tennesee auf der Straße djdjdjdjdjdj

Antwort
von Wuestenamazone, 38

Du hast falsche Angaben gemacht. Das stand da drin. Für die ist das Betrug und das könnte zu einer Sperrung führen. Dann gibts nichts. Keinen Code

Kommentar von AntiBan ,

HA! bloedsinn betrug die haben sich bei mir entschuldigt mir einen gutschein und meinen key gegeben nachdem ich denen auf facebook ne nachricht geschrieben habe!

Antwort
von SoDoge, 46

Nicht der Shop will  dich betrügen, du betrügst den Shop, wenn ich das richtig verstehe. Du darfst sicherlich keine Falschangaben bei der Bestellung machen, dass der Shop als das Betrugsversuch ansieht, kann ich in der Form nachvollziehen.

Wenn das als Bedingung eindeutig galt, dass du das eben nicht darfst, dann kann es sehr gut sein, dass sie dich sperren und dir den Code verwehren. Inwiefern das erlaubt ist, sei mal dahingestellt, denn zivilrechtliche Ansprüche im Ausland geltend zu machen wegen ca. 30€ ist unverhältnismäßig viel Aufwand.

Kommentar von AntiBan ,

ja ber nur wenn dadurch schaden entstanden ist oder seh ich das falsch? ausserdem gibt es die adresse nicht

Kommentar von AntiBan ,

ich hab nochmal nachgeguckt und es ist in der tat so dass es nur strafbar ist wenn dadurch schaden entsteht. aber ich hab ja im vorraus gezahlt und somit kann das garkeinen schaden verursacht haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community