online Bewerbung, wird die Unterschrift benötigt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Online Bewerbungen kannst du die Unterschrift weglassen. Du kannst sie aber natürlich auch einfügen. Wenn du sie einfügen willst, dann die Unterschrift auf einem weißen Blatt machen und scannen (wenn du kein Scanner hast, gibt es auch Apps dafür). Anschließend die Unterschrift in die Bewerbung und den Lebenslauf einfügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leyx333
17.07.2016, 21:11

Tut mir leid falls das jetzt ein wenig dämlich rüber kommt... aber wie meinst du das mit dem Einfügen? :s also wie genau ginge das...

0

Ich habe mir mal ein Blatt mit mehreren Unterschriften von mir eingescannt, es ist als PDF-Datei gespeichert.

Wenn ich etwas - ohne es auszudrucken natürlich - unterschreiben will, erstelle ich in Word meinen Brief und füge die ausgewählte Unterschrift aus dem PDF-Dokument ein; dazu die gewünschte Unterschrift mit der Maus markieren, m.d. rechten Maustaste kopieren (STRG C), dann in den Brief als Grafik einfügen (STRG V) und formatieren bzw. verkleinern - alles als PDF speichern - fertig.

Etwas Grundkenntnisse in diesen Dingen können aber keinesfalls schaden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Falkenpost
17.07.2016, 21:55

Eine eingescannte Unterschrift auf einem "Dokument" stellt also eine "rechtgültige Unterschrift" da? Interessant!

0

ausdrucken, unterschreiben dann mit Unterschrift Einscannen lassen am computer speichern und tadaa. und natürlich braucht man die Unterschrift 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Falkenpost
17.07.2016, 21:15

Wozu? Bei meiner letzten Bewerbung hatte ich kein Zeugnis, kein Anschreiben, kein Foto und keine Unterschrift - und bin trotzdem genommen werden.

0

Hi,

m.E. Skandal du dir den Aufwand mit der Unterschrift sparen. Wir sind nicht mehr in den 50er, wo am besten noch was über die Eltern in der eigenen Handschrift verfasst werden musste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spielwiesen
17.07.2016, 21:46

Sorry, aber so richtig Ahnung hast Du wohl nicht, oder? Jedes offizielle Dokument muss eine eigenhändige Unterschrift haben, besonders wenn es rechtsgültig sein soll. Bewerbungen gehören zu den eher wichtigen Dingen im Leben - immerhin hinterlässt man DEN Eindruck, der einen über Jahre im Berufsleben tragen soll. 

Das ist keine Lachnummer wie eine hingeknallte E-Mail mit 1000 Interpunktions-, Grammatik- und Rechtschreibfehlern unter Freunden. Und man hat bei Bewerbungen auch nur eine Chance: den ersten und hoffentlich besten Eindruck, der über einen und die nächste Zukunft entscheidet, zu hinterlassen!

Jaha, so ist es - aber das muss man erstmal wissen.

0
Kommentar von Chrismatic
17.07.2016, 23:44

In der Tat kommt eine Unterschrift meiner Erfahrung nach gut an in Recruitingabteilungen. Einfach weil es die Mühe und den Blick für formale Details zeigt, gerade je klassischer die Branche.

0
Kommentar von Falkenpost
18.07.2016, 09:19

Es gibt sicherlich einzelne Branchen, die gern an den alten Traditionen festhalten. Viele dieser Unternehmen stolpern dann über den Spagat, sich modern zu geben, aber alte Gewohnheiten zu pflegen. Zudem man nicht verlangen kann, dass jeder Bewerber mit Scanner und Co ausgestattet ist.

0

Was möchtest Du wissen?