Frage von HelloWino, 116

Onkel gab mir Wein zu trinken und ich habe mich verletzt, geheim halten?

Ich (14) habe bei meinem Onkel übernachtet. Er gab mir ein Glas Rotwein zu trinken und danach noch eines. Danach war ich so betrunken, dass ich gestürzt bin und mir das Knie aufgeschlagen habe. Er meinte ich dürfe nichts meinen Eltern erzählen, sonst würden sie mich nicht mehr bei ihm übernachten lassen. Würdet ihr zu ihm halten?

Antwort
von autmsen, 17

Auf gar keinen Fall!!!!

Was Dein Onkel da mit Dir gemacht ha,t kann mit einigem Recht als Körperverletzung bis schwerer Körperverletzung bezeichnet werden. 

Verstehe mich recht: 

Ich habe Nichts gegen Alkohol. 

ABER

Du schilderst den Versuch Deines Onkels, Dich damit zu betäuben. 

Würde er versucht haben, Dir den gesunden und angemessenen Umgang damit zu vermitteln, wäre es eine andere, aber in Deinem Alter immer noch sehr grenzwertige Sache. 

Weiter schilderst Du die Absicht Deines Onkels, Dich zu betäuben. Als erwachsene Person fallen mir einige sehr schlimme Absichten ein die dahinter stecken können. 

Zudem bist Du erst 14. Das Grundgesetz, also unsere sogenannte Verfassung, verbietet ihm solche Handlungen. 

Lasse Dich von keiner erwachsenen Person dazu verführen Deine Eltern anzulügen. 

In Deinem Alter brauchst Du noch nicht wissen Was pädophil ist oder welche anderen schlimmen Sachen mir so einfallen. Nicht weil Du dumm wärest. .Das bist Du ganz gewiss nicht. Sondern weil die gefühlsmäßige Belastung solchen Wissens unnötig ist. 

Bist Du mal älter und mit dem ganzen anstrengenden Pubertätszeug durch, belastet Dich solches Wissen nicht mehr so massiv. 

Und nein: Mit 14 hast Du keine Verantwortung. Da spielen irgendwelche Vorstellungen sogenannter Erwachsener keine Rolle. Eine Rolle spielen die Grundregeln in diesem Staat. 

Antwort
von Tragosso, 78

Kommt drauf an. Ist dein Onkel ansonsten verantwortungsvoller was dich betrifft? Magst du ihn? Behandelt er dich gut und willst du überhaupt weiterhin bei ihm übernachten? Als einmalige Ausnahme halte ich es für vertretbar, Jugendsünden hat wohl so gut wie jeder, ebenso wie Geheimnisse vor den Eltern. Mehr als einmal sollte so etwas allerdings nicht vorkommen.

Antwort
von ArtofQuestion, 71

Ich glaub das dein Onkel das auf den Alkohl bezogen hat ich kann mir zwar nicht so ganz erklären wie man nach 2 gläsern so betrunken sein kann das man nicht mehr laufen kann aber ich glaub dein Onkel wollte einfach der coole Onkel sein sag deinen Eltern einfach das du hingefallen bist oder sprich mit deinem Onkel

Antwort
von Schwoaze, 30

Naja... hättest den Wein ja nicht zu trinken brauchen. Oder hat er Dich dazu gezwungen?

Du kannst ja auch einfach so einmal hinfallen. Wenn Du gerne bei Deinem Onkel sein willst, würde ich die nächsten 5 Jahre dichthalten.

Antwort
von blackforestlady, 58

Irgend wie klingt das so, dass Du Deinen Onkel nach Alkohol gefragt hast. Normaler weise kann man auch nein sagen, wenn man nicht trinken will. Daher schwer zu sagen wer jetzt die Schuld trägt, Du oder Dein Onkel. 

Antwort
von nowka20, 47

das hängt davon ab, was du für ein verhältnis zu ihm hast

zeigt er sonst verantwortung für dich?

Antwort
von Otilie1, 70

ja wahrscheinlich schon, aber ich würde da das nächste mal aufpassen und keinen alkohol von ihm annehmen. hey, du bist erst 14 !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten