Frage von Hepsi12, 193

Onanieren Öffentlichkeit - KONSEQUENZEN?

Hallo Ich habe eine kurze Frage: beim einkaufen im Supermarkt würde ich heute ein wenig rattig und habe auf der Kundentoilette onaniert. Muss ich mir Gedanken über rechtliche Konsequenzen machen ? Darf dieser Bereich gefilmt oder aufgenommen werden? Lg

Antwort
von voayager, 54

Du wirst doch nicht etwa an die Klowand gwespritzt haben? Die Putzfrau mag so was garnicht.

Antwort
von SarahTee, 120

Hallo,

also so weit ich weiß, hat eigentlich kaum einer Kameras im Klo auch Geschäfte nicht. Und selbst wenn, du hast eigentlich keinen damit gestört, da dich vermutlich keiner gesehen hat. Also sehr unwahrscheinlich bis fast unmöglich, dass du da rechtliche Konsequenzen zu spüren bekommst.

LG SarahTee

Kommentar von Everklever ,

eigentlich kaum einer Kameras im Klo

Wer sollte sich auch für den Anblick sche°°ender Leute interessieren? Von ein paar Typen mit besonderer Veranlagung mal abgesehen, wird da kaum jemand scharf drauf sein

Kommentar von Bitterkraut ,

Es ist verboten, Kameras auf Toiletten zu installieren. Außer auf der eigenen natürlich ;). aber auch da darf man Gäste nicht filmen.

Kommentar von SarahTee ,

Okay, ich dachte es mir schon fast, aber ich wollte nichts falsches schreiben, deshalb hab ich kaum einer geschrieben :) Danke für die Information.

Antwort
von Everklever, 97

auf der Kundentoilette onaniert

Und wo ist da nach deiner Meinung die Öffentlichkeit? Ich nehme doch mal an, dass du dir eine Kabine geleistet und die Tür geschlossen hattest.

Darf dieser Bereich gefilmt oder aufgenommen werden

Nein. 

Kommentar von Hepsi12 ,

Vielen Dank für deine Antwort !

Ja die Kabine war abgeschlossen ... Ich bereu es grade sehr .

Also kann definitiv nichts passieren ? Wenn jemand es mitbekommen hat (zB Geräusch) und es dem Personal gemeldet hat? Wie sieht es dann aus? 

Kommentar von Libertinaer ,

Auch dann keine rechtlichen Konsequenzen.

Kommentar von GiannaS ,

Selbst wenn, wie sollten die Dich denn jetzt finden?

Antwort
von Bitterkraut, 68

Eine Kundentoilette ist nicht die Öffentlichkeit. Und natürlich darf da auch nicht gefilmt werden.

Kurz gesagt, es interessiert keine Sau.

Antwort
von Mimir99, 119

Deine offensichtliche Störung mal außen vor : Nein, du musst nicht mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Im allgemeinen könnte ähnliches aber auf Erregung öffentlichen Ärgernisses hinauslaufen.

Für die Zukunft : Normale Menschen machen so etwas zu Hause. 

Kommentar von RobertLiebling ,

Immerhin hat er sich ja wenigstens zurückgezogen und ist nicht direkt im Verkaufsraum handgreiflich geworden^^.

Kommentar von Mimir99 ,

"Eine Reinigungskraft in Abteilung 4 bitte, da onaniert schon wieder einer"

Kommentar von RobertLiebling ,

Wir wissen ja nicht, welcher Artikel diese Erregung verursacht hat. War das bei den "Fachzeitschriften", ist es u.U. nachvollziehbar. Bei Gemüsekonserven wäre es eher ein Fall für den Therapeuten.

Kommentar von Mimir99 ,

Besten Dank für das Kopfkino.

Kommentar von Libertinaer ,

Im allgemeinen könnte ähnliches aber auf Erregung öffentlichen Ärgernisses hinauslaufen.

Nur wenn er nicht in der Kabine gewerkelt hat, sondern im öffentlichen Bereich (Pinkelbecken), UND jemand reingekommen ist und das gesehen hat, UND er nicht aufgehört hat, OBWOHL der Andere sich darüber geärgert hat.

Kommentar von Mimir99 ,

Mit "ähnliches" meinte ich alles außerhalb der Kundentoilette.

Kommentar von Libertinaer ,

Mit "ähnliches" meinte ich alles außerhalb der Kundentoilette.

Im Supermarkt zw. den Regalen während der Öffnungszeiten? Sicher. Als Angestellter irgendwo im Lager? Eher nicht.

Allgemein in der Öffentlichkeit (halt mit weniger Öffentlichkeit, wie z.B. in der Natur)? Nein.

Sex ist im öffentlichen Raum nicht prinzipiell verboten. Nur Kirche und Friedhöfe sind strikt tabu.

Antwort
von freeeeenet, 87

Selbst wenn, ist ja keine Erregung öffentlichen Ärgernisses. Eventuelle Aufnahmen werden wohl kaum öffentlich an der Kasse gezeigt...

Kommentar von Bitterkraut ,

Mir ist allerdings neu, daß Supermärkte Kundenoiletten haben..

Kommentar von furbo ,

Oh, da gibt es einige, manche sogar im Einkaufsbereich, die meisten aber außerhalb der Verkaufsräume. 

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 48

A: der Bereich darf nicht gefilmt werden, wer das dennoch  macht, handelt strafbar.

B: Wenn du dir dort einen runterholst, ist das alleine deine Sache. Bestraft werden kannst und darfst du nicht.  

Antwort
von JungerKater, 32

Ne das hat keine Konsequenzen für die. 

Wenn du es in der Öffentlichkeit machst, also sichtbar für andere, dann ist Erregung öffentliches Ärgernis und das ist dann eine Straftat.

Antwort
von Rosswurscht, 64

Frag George Michael ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten