Frage von co2411 14.06.2010

onanieren in der beziehung???

  • Hilfreichste Antwort von MissMaas 14.06.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    zuerst mal ist masturbation, auch in einer festen beziehung mit einem funktionierenden sexleben was vollkommen normales - selbstbefriedigung ist eine ganz eigene form von sexualität, bei der man sich ganz intensiv mit sich selbst befasst (g), nix schlimmes also - gerade wer seinen eigenen körper gut kennt, kann in der regel auch mit seiner partnerin/seinem partner ein gutes verhältnis im bett aufbauen.


    etwas anderes an dieser situation ist, dass du dich anscheinend derzeit nicht ausreichend befriedigt fühlst, bzw. euer gemeinsames sexualleben gerade ein wenig runtergeschraubt ist.

    darüber solltest du unbedingt mit deinem freund reden (verweigerung ist da vollkommen fehl am platz), natürlich kann auch die schwangerschaft (die vor allem männer in bezug auf sex oft verwirrt oder unsicher macht) ein grund dafür sein.


    versucht euch zu einem ruhigen, vorwurfsfreien und klärendem gespräch zusammenzusetzen.

  • Antwort von huegelchen 14.06.2010
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du siehst das absolut nicht verklemmt. Ihr müsst dringend miteinander reden. Denn Deine Bedürfnisse dürfen nicht hinten anstehen. Mach Deinem Freund/Mann begreiflich, dass Du nur schwanger und nicht krank bist. Und dem ungeborenen Baby schadet das nicht. Ich wünsch Dir viel Glück und alles Gute für Euch

  • Antwort von vollimleben 14.06.2010
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Finde ich voll Okay!War 42 Jahre verheiratet,mein Mann hats getan und ich auch.Wenn man Lust bekommt und der Partner gerade nicht da ist,besser als Fremdgehen.

  • Antwort von jennyblomma 14.06.2010
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Warum dein Freund nicht mit dir schlafen will, muss er dir schon selbst beantworten. Manche Männer haben eben Probleme damit wenn ihre Frau schwanger ist. Aber reden solltet ihr darüber.

  • Antwort von Nesquik85 14.06.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das Männer onanieren in einer Beziehnug ist normal ,da brauchst du dir keine sorgen machen ... Es gibt viele Männer die sich nicht mehr trauen mit eine Frau die schwanger ist zuschlafen weil sie Angst haben das sie das Baby wehtun können was nicht stimmt .

    Ich würde ihn fragen ob er Angst hat ,ob er den Baby weh tun könnte ....

    Ich hoffe das ich dir helfen konnte

  • Antwort von Rualxeen 14.06.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das Männer in Beziehungen sich selbst befriedigen, ist absolut keine Seltenheit, wenn du das meinst. Da hat Mann eben Zeit für sich, und das ist unter Umständen recht wichtig. Was soll mit deinen Bedürfnissen sein? Im Grunde genommen hat das, wenn eure Beziehung in Ordnung ist, ja nichts mit dir zu tun.

    Lg

  • Antwort von jotha84m 14.06.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    genau...reden reden reden...und geh ihn nicht aufn sack!...vielleicht brauch er nur ne weile um sich daran zu gewöhnen...vielleicht hat er auch angst...Selbstbefriedigung fasst jeder anders auf....ich finde es ganz normal...auch in einer Beziehung... denn davon wird man nicht blind, taub, stumm oder sonst was, was die ältere generation beibekommen hat....es ist einfach nur schön...wie richtiger sex

  • Antwort von user287 14.06.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Redet miteinander, an der Selbstbefriedigung ist auch nichts auszusetzen, das macht jeder gesunde Mensch. Leider ist es etwas verpönt in der Gesellschaft und deshalb wahrscheinlich auch als negativ im Gewissen abgespeichert. Aber auch da möchte man vielleicht einfach mal alleine sein und das sollte respektiert werden!

  • Antwort von Pintxo 14.06.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Manche Männer haben wohl ein Problem damit, mit einer Schwangeren zu schlafen. Ich kann das nicht nachvollziehen, im Gegenteil, ich fand das immer besonders reizvoll. Aber da muss vermutlich bei deinem Mann Aufklärungsarbeit geleistet werden, und dann musst du es ihm auch noch schmackhaft machen...
    Jedenfalls ist die Schwangerschaft ja keine Krankheit, ich dachte eigtl. das gehöre inzwischen zur Allgemeinbildung, und ein entspannter lustbetonter Umgang miteinander stärkt gerade in der Schwangerschaft die Paarbindung auch im Hinblick auf die familiäre Veränderung. Oder akzeptiert er möglicherweise den Zuwachs doch nicht wirklich, sieht das Ungeborene bereits als Konkurrenz und zieht sich zurück? Ich weiß es ja auch nicht, Wie gesagt, ich kann es nicht wirklich nachvollziehen, da sei mir ein wenig Spekulation verziehen.

    Viel Erfolg jedenfalls bei deiner Aufklärungsarbeit und viel Spaß mit dem Nachwuchs.

  • Antwort von Sara1977 14.06.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Liebe Co2411..habe vorneun Wochen unseren Krümel zur Welt bekommen..ich kenne das und es ist absolut normal..Männer haben es nicht so einfach mit Schwangeren..lass ihn..es wird sich auch nach der schwangerschaft und geburt noch etwas hinziehen,bis ein geregeltes Sexualleben stattfindet..Männer reden da nicht drüber..hoffe du kommst nicht zu kurz..wenn du überhaupt lust hast..jetzt aber erst mal alles Gute für Euch und den Wurm

  • Antwort von yoshi19 17.08.2010

    Ich find's nicht normal...

  • Antwort von co2411 14.06.2010

    naja es gibt schon sex ohne alk aber der geht uns zu schnell...

  • Antwort von Siddy007 14.06.2010

    zeigt er denn überhaupt kein interesse mehr an dir

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!