Frage von Julibienchen, 69

Ombre selber färben - Viele Fragen!?

Hallo Leute , Ich möchte mir von einer Freundin einen LEICHTEN ombre Look färben lassen. Nachdem das set von loreal bei mir nicht funktioniert hat , will ich es jetzt mit einer blondierung versuchen. Ich hab gelesen ,dass es gut ist mit zwei Blondierungen zu färben. Sprich eine helle für die Spitzen und eine nicht ganz so helle für den Übergang. 1. Ist das sinnvoll oder soll ich nur eine nehmen und dann erst die Spitzen machen, kurz einwitken lassen und dann weiter hoch gehen. Sodass am Ende die Farbe in den Spitzen länger drin war. Was meint ihr ist der sichere Weg ? 2. könnt ihr mir eine gute Blondierung für diesen Zweck empfehlen? Wenn das alles dann geschafft ist, soll man mit einem Silberglanz Shampoo waschen,damit kein Gelbstich ist.3. ich möchte die Spitzen eigentlich nicht ganz blond sondern nur helles Braun . Soll ich dann überhaupt eine Blondierung nehmen und die einfach nicht so lang drin lassen oder was soll ich da nehme? (Bisschen durcheinander,ich weiß ) 4. brauche ich dann überhaupt ein Silberglanz Shampoo wenn ich die Haare unten gar nicht ganz blond möchte ? 5. wenn ja , könnte das Shampoo auch was an meinen Braun gebliebenen oberen Haaren verändern oder besteht da keine Gefahr ? So ich hoffe es war nicht allzu verwirrend und ihr könnt mir weiterhelfen. Lg Danke im Voraus

Antwort
von Leihla118, 38

1. Für einen schönen Übergang: nimmt nur eine Blondierung,verteile sie auf die Spitzen,verreibe mit den Fingern die Farbe am Übergang damit er "fließender" wird
2. Ich nehm immer den Aufheller von Syoss - am Besten 13-5 Platin Aufheller der hat am wenigsten Gelbstich - da ist zwar Anti-Gelbstich-Conditioner bei allerdings hab ich bisher immer einen leichten Gelbstich gehabt (ist aber wieder bei jedem unterschiedlich) Falls das Entprodukt nicht so ist wie gewollt kannst du ja Silbershampoo noch nachkaufen.
3. Wenn du nur ein helles Braun möchtest würde ich dir auch empfehlen eine Haarfarbe mit dem gewünschten Ton zu nehmen - mit Aufheller könnte das schief gehen da bspw. bei mir die Haare während dem Auftragen schon färben und wenn ich dann mit allem fertig bin ist z.B. mein Ansatz schon blond aber die Spitzen noch bräunlich d.h. hätte dann ziemlich fleckige Haare...
4. Wenn die die Spitzen nicht blond machst brauchst du kein Silbershampoo denn das ist nur dazu da damit du den Gelbstich wegkriegst (ähnlich wie z.B. beim Pickel abdecken - oft sind die Mittelchen dafür grün da es die gegensätzliche Farbe zu rot ist und diese dann neutralisiert - das selbe macht das Shampoo - es ist lila und nimmt dadurch das gelb aus den Haaren)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten